Sonntag, 14. August 2011

Instagram: MS Dockville

Photobucket

Das Wochenende stand mal wieder im Zeichen der Musik. Und des Schlamms. Zum ersten Mal war ich beim MS Dockville in Hamburg. Zweitbestes, deutsches Festival nach dem Melt, würde ich sagen. Dieses Ranking meinerseits hat das Dockville den fabelhaften Auftritten von Is Tropical, Editors, Beat!Beat!Beat! und Crystal Castles zu verdanken. Außerdem habe ich Kakkmaddafakka und Santigold für mich entdeckt. Die wunderbare Kulisse, die zahlreichen Tanzgelegenheiten bis zum Morgengrauen und natürlich meine lieben Freunde haben das Wochenende unvergesslich werden lassen. Instagram hat mal wieder geholfen ein paar hübsche Momente festzuhalten.


Kommentare:

Hannah hat gesagt…

es war und ist verdammt gut. hat sich selbst mit meinem tagesticket total gelohnt! sehe ich das richtig und du warst ohne gummistiefel da? gewagt! war bestimmt auch schön. ;)

Miss Millefleur hat gesagt…

Ich war Freitag auch da, fand´s super :) Johnossi und die Editors waren der Hauptgrund für meinen Besuch, aber Those Dancing Days und Dunkelbunt waren auch sehr cool!!

Anonym hat gesagt…

Kakkmaddafakka sind eh die besten. hoffe die werden nicht so populær breitgetreten in deutschland wie andere skandinavische bands...

Anonym hat gesagt…

ich habe dort gecampt und der schlamm war so fies!
aber samstag war es richtig schön und mit deinen highlights hast du recht!

Lara Maria hat gesagt…

Sehr geil! Will auch mal wieder!

Ninia LaGrande hat gesagt…

Ach mann! Dann stand ich doch neben dir beim Dixie-Anstehen. Ich hab dich an dem Leobeutel erkannt, aber war mir nicht sicher und hab mich nicht getraut :(. Samstag war wirklich richtig gut. Mein Highlight: Fenech Soler!

Mirco hat gesagt…

Unser Wetter hat sich doch mal wieder von der besten Seite gezeigt. ;)

katja hat gesagt…

hannah, ja das war tatsächlich mutig. aber es ging ich hatte überraschenderweise keine nassen füße. was chucks so aushalten. und nach einem waschgang sind sie auch schon wieder sauber :)

ninia, schade. freue mich immer andere blogger kennenzulernen.

mirco, im vergleich zum southside war das wetter großartig :)