Dienstag, 27. Juli 2010

Melt! 2010: Fotos von der Wegwerf-Kodak

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Nach einer gefühlten Ewigkeit - verglichen mit der Zeit, die es dauert bis man sich ein mit der Digital-Kamera geschossenes Bild ansehen kann - konnte ich heute endlich die Fotos vom Melt abholen. Eine ganze Woche hat das Entwickeln gedauert und ich war entsprechend gespannt auf die Resultate, die der gelbe Plastikkasten von Kodak zustande gebracht hat. Den letzten Film habe ich vor geschätzten acht Jahren entwickeln lassen. Wenn ich mir nun die Bilder eines nicht ganz entspannten aber sehr aufregenden Wochenendes anschaue, möchte ich in Zukunft am liebsten immer eine Wegwerf-Kamera dabei haben. Denn die Fotos sind, verglichen mit ihren digitalen Verwandten, zwar etwas blasser und weniger scharf, dafür wirken sie natürlicher. Sie sind irgendwie näher an der eigenen Erinnerung an den Moment. Blöd nur, dass die Plastik-Dinger soviel Müll verursachen. Vielleicht lege ich mir besser demnächst endlich eine Diana zu. Wem die Bilder nicht genügen und wer noch mehr über meine Lieblingsbands des Melt-Festivals erfahren möchte, darf gerne hier weiterlesen.

Kommentare:

nora hat gesagt…

tolle bilder - haben viel mehr charme als aus der digicam! :)

Julia hat gesagt…

ohja, dianas sind klasse!
allerdings würden sie ein festival wohl nicht überleben, weil sie zu sehr plastic fantastic sind. :D
da würde ich lieber auf eine "normale" analoge kompaktkamera setzen. :)

Anonym hat gesagt…

Coole Bilder! Hatte auf dem Southside auch eine Kodak Einmalkamera dabei - aber Kodak recycelt doch oder?! Eine andere Kamera würde so ein Festival glaube nicht so gut überstehen...

Anne hat gesagt…

Die Shout Out Louds - wunderbar!

Kit and li. hat gesagt…

super Bilder!! Und mein neid hats du auf jeden fall auch:) Shout out louds! war bestimt super!

Li.

Jana hat gesagt…

Juhu, du hast Fotos von den Regenschirmmenschen bei Shout Out Louds gemacht :)
Ich fand die total toll, aber als ich endlich meine Kamera aus der Tasche gekramt hatte war's schon zu spät.

Nahna hat gesagt…

Du hast recht, die Bilder sehen so echt aus. Symatisch, natürlich! Schön!

Fashion Guerillas hat gesagt…

So in etwa ist dann die 'Aussicht' bzw. der Eindruck nach ein paar Bier, phänomenal :D

LesFee hat gesagt…

oh wie cool :) wär auch so gerne da gewesen :(

Luci Ana hat gesagt…

Ich finde die bilder Klasse!

ba.nina hat gesagt…

Tolle Bilder!!! Deine Sonnenbrille ist ja mal cool. Woher hast Du die? Viele liebe Grüße von www.baninas.blogspot.com

Anna hat gesagt…

Schöne Bilder, Katja! Besonders das Grinsebild von Dir! Ich hoffe das bekomme ich bald noch mal persönlich zu sehen. ;)

Anna hat gesagt…

Ach so, wie waren denn eigentlich Foals?

elisa the snake hat gesagt…

ich hab auch immer ne einwegkamera dabei und überlege ebenfalls, ob ich mir nicht auch eine lomo zulegen soll.

denn du hast recht, die körnigen aufnahmen einer wegwerfkamera sind tausendmal cooler als glattgebügeltes digitalerzeugnis. und obendrein hat sind die bilder anfassbar. ich kenne kaum jemand der seine digitalen bilder später entwickeln lässt, was doch irgendwie sehr schade ist.

katja hat gesagt…

banina, die brille ist von primark.

anna, foals waren großartig. also wirklich richtig gut. sehr tolle stimmung. nur leider bei mir zu dem moment nicht. muss sie unbedingt nochmal sehen!

elisa, ja meine mutter beschwert sich auch immer dass ich nie bilder entwickeln lasse :) hat halt beides vor und nachteile

Jessi hat gesagt…

Die Bilder sind wirllich klasse, die haben Charme. Wenn du dir jedoch ne Diana kaufen möchtest, guck doch vielleicht lieber bei ebay vorbei, die sind meist 20€ günstiger als die bei UO :) Bin nämlich auch am überlegen, ob ich mir einen kaufen soll...
Es sieht jedenfalls so aus, als hättest du auf dem Melt viiiel Spaß gehabt!!

Anonym hat gesagt…

Kauf lieber eine LC-A, die kann auch im Dunkeln ohne Blitz schöne Bilder schießen. Oder etwas stabiler ist die Yashica T3 oder T4, mit letzterer arbeitet ja auch Terry Richardson.

Anonym hat gesagt…

Dei bilder sind richtig hübsch geworden :)
Aber mal eine ganz doof Frage, wie viel hat denn das entwickeln gekostet? Hab nämlich auch noch zwei Einweg-Cams hier rumstehen und analog entwickeln ist ja mittlerweile soo teuer geworden...
Würde mich echt freuen, wenn du mir das verraten könntest ;)
Grüße

cactusorchid hat gesagt…

habe eine diana f+ kamera! Bin total zufrieden damit! musst aber aufpassen das du dann die diana mini oder den 35mm aufsatz für die diana f+ kamera kaufst. denn die entwicklung von 120 mm filmen ist super teuer!!!

katja hat gesagt…

anonym 1, danke für den tipp. werde mich da nochmal genauer informorieren.

anonym 2, das hat so pro kamera ca. 3 € gekostet. also nicht die welt ;)

danke für eure tipps!