Mittwoch, 13. Juli 2011

Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Spring/Summer 2012: Perret Schaad

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Im Winter 2010 haben die Designerinnen Perret Schaad zum ersten Mal ihre Kollektion bei der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin präsentiert. Von Anfang an fand ihre minimalistische Mode großen Anklang in der Hauptstadt. Mit ihren Entwürfen für den Frühling/Sommer 2012 haben sie in meinen Augen ihre bisher stärkste Kollektion gezeigt.
Asymmetrische Schnitte, fließende Materialien und dezente Drapierungen sind gern gesehene Gäste bei der Modewoche in Berlin. Claire hat dieses Phänomen als The German Geradlinigkeit zusammengefasst. Im Fall von Perret Schaad sehe ich diese Zurückhaltung aber weniger kritisch. Denn die Designerinnen wachsen von Kollektion zu Kollektion an der Aufgabe immer wieder neue Ideen zu finden und sich dabei selbst treu zu bleiben. Sie wissen um ihre Fähigkeiten und Stärken, bleiben aber trotzdem nicht stehen. Nachdem sie in der letzten Saison erstmals Taschen präsentierten, haben sie sich nun mit Görtz zusammengetan um eine Schuhlinie auf den Markt zu bringen. Darüberhinaus begeisterten mich diesmal besonders die perfekt geschnittenen Jacken. Das Spiel mit festen und feinen Materialien verändert die Silhouette und bildet einen spannenden Kontrast zwischen stark und zart. Formstarke Schnitte sind zum Markenzeichen von Perret Schaad geworden. Da braucht es keine auffälligen Muster oder üppige Verzierungen.
Insgesamt zeigten Perret Schaad eine selbstbewusste Kollektion, die anspruchsvolle Designs und moderne Tragbarkeit verbindet. Da darf von mir aus auch mal an Innovation und Überraschungen gespart werden. Ich hatte jedenfalls noch nie nach einer Show von Perret Schaad das Gefühl, dass mir irgendetwas gefehlt hätte. Bei vogue.com gibt es alle Bilder.

Kommentare:

Unikat.Ich hat gesagt…

Hallo!
Ich bin grade ehr zufällig auf deinen Blog gestoßen und bin echt begeistert. Werde auf jeden Fall öfters vorbei schauen! Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbeischauen? Noch habe ich kaum Leser, aber ich hoffe das ändert sich nach und nach.
http://unikatich.blogspot.com/
Follow me :)

Fashionvictress hat gesagt…

Ich finde auch, dass man bei Perret Schaad weniger von Langeweile als nach minimalistischer Kreativität sprechen sollte. Mir gefällt die Kollektion auch richtig gut und ich würde fast jedes Teil tragen!