Samstag, 11. Juni 2011

Noch mehr Resort 2012: Jason Wu, Theyskens' Theory und The Row

Photobucket

Bilder: style.com

Die Resort 2012 Kollektionen begeistern weiterhin mit ansehnlichen Interpretationen klassischer Sommerthemen wie Blumenmuster, Streifen und Marine-Farben. Nachdem ich mich neulich schon ein wenig in die neue Urlaubsgarderobe von Marc Jacobs und Richard Nicoll verguckt habe, versetzen mich nun auch Jason Wu, Theyskens' Theory und The Row in Verzückung.
Bei den Entwürfen von Herr Wu lässt sich zwar ein leichter Einfluss meines Lieblingsduos Proenza Schouler erkennen, aber das sei ihm in Anbetracht dieser perfekten Schnitte und gelungenen Kombinationen mal verziehen. Jeder Designer, der den geschickten Einsatz von Leder beherrscht, hat bei mir sowieso schonmal einen Stein im Brett. Ob als Detail an Kragen oder Revers oder als Shorts; Wu macht Leder sommertauglich. Für seine Stammkundin Michelle Obama hat er außerdem abstrakt geblümte Kleider und Röcke im Resort-Sortiment.
Olivier Theyskens hat sich ungefähr alle momentanen Trends geschnappt und ihnen einen entspannt-minimalistischen Anstrich verliehen. Blumenkleider, Maxi-Röcke, Knallfarben und Transparenz - eben alle Trends an denen man sich langsam satt gesehen hat - wirken bei Theyskens Theory plötzlich wieder spannend. Die bunt verspiegelten Brillen sind das i-Tüpfelchen der perfekt gestylten Kombinationen.
Ähnlich sieht es bei dem Label der Olsen-Zwillinge aus. The Row lieferten gewohnt cleane Looks, geradlinige Schnitte und sanfte Farben. Blau-weiße Streifen zogen sich als modern-mediterraner Faden - mal als Jacke, mal als Rock, mal als Strümpfe - durch die gesamte Kollektion. Mehr Resort 2012 gibt es bei style.com.

Kommentare:

Finja hat gesagt…

Die sehen doch sehr ansprechend aus! Gute Arbeit, würde ich sagen.

Fashionvictress hat gesagt…

Die ersten beiden Looks finde ich wundervoll schlicht und schick! Würde ich sofort tragen.