Sonntag, 20. März 2011

Herbst 2011: Wie Riccardo Tisci mich glücklich macht

Photobucket

Bilder: style.com

Mit Baseballjacken, verzierten Kragen unter Sweatshirts und Fotodrucken natürlich. Vom ersten Eindruck der Herbst/Winter 2011/2012 Kollektion von Givenchy musste ich mich allerdings kurz erholen. Immerhin war das was Tisci da vor einigen Tagen bei der Pariser Modewoche präsentierte so ganz anders als seine vorangegangenen Kollektionen für Givenchy.
Zum Glück, denn ich hatte langsam das Gefühl, dass er mit seiner romantisch-düster-modernen Vision stehen geblieben war. Im Herbst 2011 verzichtet Tisci auf Rüschen, Federn, Leo-Muster, bodenlange Röcke, Rot und Kristallsteine. Diese Elemente wiederholten sich in den vergangenen Saisons immer wieder. Trotzdem bleibt sich der italienische Designer treu. Schwarz bestimmt die Kollektion. Transparenz bleibt. Leo wurde durch Panther-, Pinup- und Blumenmotive ersetzt. Einflüsse aus der Sportswear, verspielte Ideen wie die Öhrchen-Kappen und ein klitzekleines bisschen Kitsch bereichern die neue Kollektion von Givenchy.
Umso trauriger finde ich es, dass Riccardo Tisci nun zu Dior wechselt. Erstens, kann ich ihn mir nicht wirklich als Nachfolger John Gallianos vorstellen. Zweitens, hätte ich so gerne seine nächste Kollektion nach dieser Überraschenden für Givenchy gesehen. Drittens, wer übernimmt dann Givenchy? Haider Ackermann ist wohl im Gespräch. Und so sehr ich die raffinierten Entwürfe des gebürtigen Kolumbiers schätze, so richtig kann ich ihn mir nicht bei Givenchy vorstellen. Aber das ganze Spekulieren und Bedauern hilft ja auch nichts. Da schaue ich mir lieber noch einmal die Herbst/Winter 2011/2012 Kollektion von Givenchy bei style.com an und träume davon diese Baseballjacke in Lackleder, die Model Joan Smalls in eine wahnsinnig coole Sau verwandelt, im nächsten Winter selbst zu tragen.

Kommentare:

It's me you're looking for hat gesagt…

satin und kitschige fotoprints sind bisher nicht ganz mein fall, aber die transparenten röcke und die allseits beliebten blumenprints überzeugen!

Franzi hat gesagt…

sieht toll aus! ich hab mal ne frage: wie würdest du einen lederrock stylen? bin ein bisschen unsicher :) was mit john galliano passiert ist, finde ich echt krass :/ hätte ich ihm gar nicht zugetraut... LG
www.smallballetshoes.blogspot.com

katharina hat gesagt…

die leder baseballjacken sind genial. allerdings fänd ich ein modell, dass vorne zB jersey stoff hat und die ärmel nur aus leder sind für den alltag noch toller :D

Lola Finn hat gesagt…

Die zweite Bluse ist sehr hübsch :)