Samstag, 5. Februar 2011

Machen oder sein lassen? Spaghetti-Träger

Photobucket

Photobucket

Frühling 2011: Proenza Schouler, Haider Ackermann, Louis Vuitton, Helmut Lang

Bilder: weheartit.com, style.com

Kann sich noch jemand an Spaghetti-Träger erinnern? Das sind diese hauchdünnen Fäden, die auf Grund ihrer Ähnlichkeit nach der vielleicht beliebtesten Pasta-Sorte benannt wurden, und deren Hauptaufgabe darin besteht knappe Oberteile an bestenfalls schlanken Schultern zu halten. Ich glaube, ich habe sie das letzte Mal in einem schlechten, amerikanischen Teenie-Film an einer drallen Blondine gesichtet. Oder kommt es mir nur so vor als ob diese zarten Hängerchen schon länger von der Bildfläche verschwunden sind?
Nachdem ich sie lange als absolut unzumutbar bzw. nur in Staffel 1 - 3 von Sex and the City für erträglich abgestempelt habe, gehen sie mir nun plötzlich nicht mehr aus dem Kopf. Vielleicht liegt es daran, dass ich gerade zum hundertsten Mal Carrie Bradshaw mit ihren Pilates gestählten Armen bei ihrer Suche nach nach der großen Liebe und den perfekten Schuhen durch New York beobachte. Oder an den wenigen aber sehr ansehnlichen Spaghetti-Variationen in den Frühjahrskollektionen. Wenn Haider Ackermann dünne Träger verwendet, erinnern diese nämlich gar nicht mehr an American Pie. Bei den feinen, raffinierten Kleidern des gebürtigen Kolumbianers haben sie ihren leicht billigen Beigeschmack völlig verloren. Das gleiche Kunststück gelingt Barbara Bui. Sie verzichtet sogar auf einen Träger. Der Andere ist hoffentlich sehr gut verarbeitet.
Eigentlich bin ich nun schon fast vom Comeback der Spaghetti-Träger überzeugt. An meinen Schultern kann ich sie mir allerdings noch nicht vorstellen. Ich scheue ich mich leider schon seit einigen Jahren davor Oberarm zu zeigen. Die Angst vorm berüchtigten Winkspeck ist schuld. Vorsorglich werde ich nun aber doch mal wieder die Hanteln unterm Bett hervor kramen. Eine leicht definierte Schulterpartie kann ja mit oder ohne feine Hängerchen nicht schaden. Und was meint ihr zu Spaghetti-Trägern? Ist es Zeit für ein Comeback? Machen oder sein lassen?

Kommentare:

Malina hat gesagt…

Eeeeehm ein definitives: NOT.

missnyx hat gesagt…

Hm, ich mag das rote Kleid da oben und habe selbst eines mit Spagetthiträgern (bin ich damit noch uncool oder schon up to date?), finde es aber schwer, sich bei so etwas festzulegen. An manchen Kleidern sieht es hinreißend und edel aus, bei anderen, wie du gesagt hast, billig. Für den Sommer könnte ich es mir allerdings schon vorstellen, solange man keinen BH mit diesen seltsamen durchsichtigen Trägern dazu trägt.
Gruß :)

OUTFITPOST hat gesagt…

yes!

vio hat gesagt…

Auf jeden Fall machen!
Solche Spaghetti-Träger Tops sind vor allem als Basics unentbehrlich! Und können (wie bei dem roten Kleid ganz unten rechts) auch sehr sexy sein.

vio hat gesagt…

Ganz toll für Sport oder auch so für jeden Tag sind die hier: http://store.americanapparel.eu/8320.html

Jannika hat gesagt…

Ich find Spaghettiträger nicht so toll. Irgendwie fühlt sich das alles zu unsicher an. Ich bevorzuge etwas dickere Träger. :)

christine hat gesagt…

ich fande spaghetti-träger noch nie wirklich schlimm. das normale trägerhemd wie es carrie auf dem ersten bild an hat, hat doch bestimmt jeder in seinem kleiderschrank liegen. ich finde man sollte ihnen eine neue chance geben, so schlecht sieht es meiner meinung nach garnicht aus.


http://zoelestin.blogspot.com/

Laura hat gesagt…

Hmm, eher NOT. Wie du schon gesagt hast, wenn man nicht mit pilatesgestärkten Oberarmen und Schulterpartien aufwarten kann, kann der Look leicht gruselig enden. Einzige Ausnahme: Wenn der Rst des Tops einen lockeren Schnitt hat, das schafft einen schönen Kontrast. Ansonsten tendiere ich eher zu etwas breiteren Trägern, wobei ich mich dir absolut anschließe, was die Angst vor Winkfleisch angeht. Wenn hab ich immer irgend eine Art von Jacke drüber.

teetharejade hat gesagt…

ich habe geraide eins an xD aber gut, ich liege ja auch immer noch im bett hehe. Also so als bequemes top für zu hause ists super aber ich habe es glauuuube ich noch nie draußen angezogen und kann mir das auch noch nicht so recht vorstellen...

nisi

EnfantSeul hat gesagt…

Also an Kleidern find ichs nicht soooo toll, aber zum Drunterziehen, why not...auch so.....ich bin davon zwar jetzt nicht extrem begeistert, hab auch auch nicht sooo sehr was dagegen...kommt immer drauf an, WER es trägt und WIE es kombiniert wird...

Ly hat gesagt…

ich finde spaghetti träger oberteile/kleider können aus seide sehr schön sein. vorallem in schlichten schwarz. als feinripp würde ich es auch nur unten drunter anziehen.

ulrike hat gesagt…

die frage bei spaghettiträgern ist ja immer: wohin mit den bh-trägern?

finde nichts schlimmer als spaghettiträger, bei denen andersfarbige bhs hervorblitzen, das sieht immer billig aus.

fazit: wenn, dann ohne bh!

katja hat gesagt…

bestenfalls sollte das top oder kleid natürlich einen eher weiten schnitt haben und aus einem feinen material sein. das hätte ich vielleicht noch dazu schreiben sollen. sonst siehts eben irgendwie nach unterhemd oder beach girl aus.

unten drunter sind spaghetti-träger natürlich praktisch. trage ich zuhause auch ständig, teetharejade.

ly, genau so ein schwarzes seidentop wäre toll. muss ich mal suchen, wenn ich die arme trainiert hab :D

ulrike, stimmt bh-träger gehen nicht. also entweder ganz ohne oder eben bandeau.

Julia hat gesagt…

Ich mag Spagettiträger - an anderen, schlanken Frauen. Und das du Winterspeck - egal wo - haben sollst, kann ich mir nicht vorstellen :) Ich glaube, du kannst die schon sehr gut tragen. Wenn dir ein Oberteil oder ein Kleid über den Weg läuft, dass du unglaublich schön findest, und es hat zufällig Spagettiträger, dann hol es dir :) Und wenn nicht, dann lass es. Du bist doch sonst niemand der wegen einem Trend ein Kleidungsstück kauft :)

*emma* hat gesagt…

Ich finde diese Teile super unsexy.

Lena hat gesagt…

ich bin auch eher anti. zwar gefällt mir auch das rote kleid, aber wirklich NUR an armen und körpern mit modelmaßen!

Anonym hat gesagt…

Wenn man einen schönen Busen hat, ja. Eine zu große Oberweite oder ein hässliches Dekolltée finde ich dann wieder peinlich mit Spaghettiträgern.
Aber so vor allem für den All-white look oder wie auch immer, son weißes Basic toü mit fadenähnlichen Trägern finde ich ganz nett.

Conny hat gesagt…

Find ich besonders dann schlimm, wenn man den BH-Träger, am besten andersfarbig und nicht dazupassend, darunter sieht. Ansonsten trag ich die aber auch gerne unter durchsichtigen Blusen oder so...

It's me you're looking for hat gesagt…

puh die erinnern mich schwer an die sommer mit 12/13, wo es für mich nichts anderes gab als spaghettiträger-tops, spaghettiträger-kleidchen...

A.M.M hat gesagt…

machen:)

grade heute bei H&M ein neues, weites basic-kleid-ding endeckt und erstanden. Weite sollte es wirklich sein :) grüße

Amethyst hat gesagt…

pfui.

Anonym hat gesagt…

Go Go Go, MACHEN!!!

Anonym hat gesagt…

Sieh an Proenza Scouler sagt YES

http://iwantigot.geekigirl.com/wp-content/uploads/2010/10/proenzaSchoulerSS11d.jpg

Our Youth hat gesagt…

hatte heute abend auch einen sex and the city abend. haaaa.
sex and the city forever <3

und ja, spaghetti trager sind gut xxx

Katharina hat gesagt…

bei Proenza Schouler und Haider Ackermann siehts doch super aus! Wir sind da wahrscheinlich einfach noch von den 90ern traumatisiert, aber geht ja auch alles etwas geschmackvoller. Carries Variante oben links, bei der die Träger zu weit in der Mitte sitzen, ist die allerschlimmste!!! Sowas kommt mir auch als Unterhemd nicht in den Kleiderschrank xD

lucky.lucy hat gesagt…

Waren die je weg??? ;)
Ich find die cool-und die Frauen die die ohne BH tragen können, sind die Allercoolsten!!! Also ein definitives DO!

Melmo hat gesagt…

also meine abneigung war groß muss ich sagen, aber ich habe mir vor ca 2 wochen ein spagetthiträgerkleid gekauft. ganz simple. hätte ich mir nie erträumt aber ich mags.

Lala hat gesagt…

Kommt drauf an, an sich finde ich sie jetzt nciht sc hlecht. Kommt immer auf das Gesamtergebnis an. Aber es gibt auch kriminelle Fälle :D

xo lala

http://lala-tulpe.blogspot.com/

Natadi hat gesagt…

mmmh schwere Frage?! Auf jeden Fall ein NO bei dicken Oberarmen.. aber sonst find ichs eig. ganz ok :)

Jana hat gesagt…

Sieht klasse aus!

http://www.cranberry-heart.blogspot.com/

Franzi hat gesagt…

also vorallem im sommer ist das doch perfekt. statt dicker träger, die dementsprechenede muster auf schultern und rücken im sommer brennen, sind die spagettiträger so dünn das es kaum auffällt. aber bhträger geht echt überhaupt nicht dunter, dann lieber einen trägerlosen bh tragen.

lucylikesthesky hat gesagt…

sieht doch schön sommerlich aus, vor allem bei sommerkleidern. da sieht man das eh öfter meine ich.
das mit den bh-trägern find ich allerdings überhaupt nicht schlimm. die sieht man doch bei weiteren tshirt etc. auch öfters mal. solang man das breite ding hinten nich sieht, geht das meiner meinung nach völlig in ordnung .)

Anonym hat gesagt…

auf jeden fall !
hab auch ein paar oberteile unter anderem filippa k und das hat auch solche träger ! kommt halt drauf an wie das shirt, kleid oder wie auch immner insgesamt aussieht. aussserdem bringen sie die schultern zur geltung oder man sieht einfach mehr davon :)

Van hat gesagt…

Mmmh, scheinbar lebe ich in einer anderen Galaxy als du =)

Ich trage dauernd Spaghetti-Träger, bei Tops und Kleidern. Gehört für mich einfach dazu. Und unter anderen Sachen sind die Tops auch einfach super.

mamutschi hat gesagt…

(wie sagt mein prof es immer so schön?)..es kommt darauf an.
ich kann mich nicht an ne zeit erinnern in der ich keins besessen habe. kann sowas überhaupt wirklich aus der mode kommen? omi-oberarme sehn auch bei breiteren trägern nicht so schön aus, da hilft nur ein bisschen hantel training. dicke mädchen sollten auch die finger von lassen, sonst siehts aus wie "people of wallmart"..
was wirklich nicht geht sind spaghetti tops aus ekligem plastikstoff(bei orsay/pimkie gabs die früher, erinnert ihr euch) die sehn billig aus!
und warum sollen die nicht sicher sein? ich denke wenn man nicht grad nen überriesen atombusen hat dürfte das ne sichere sache sein :)
was ich nicht verstehe: wo ist denn das problem mit den bhs? muss man halt gleie farben nehmen.

Lea. hat gesagt…

top. waren bei mir nie weg, bin ein großer fan des spaghetti trägers! auch gerne ganz eng, sieht finde ich zu weiten hosen sehr gut aus. und natürlich auch zur jogginghose beim zu hause rumlungern. wurde auch nie komisch angeschaut deswegen, ich glaube wenn man die klassischen spaghetti- unterhemdchen in schwarz oder weiß nimmt dann fällt das nämlich gar nicht auf.