Sonntag, 3. Oktober 2010

Machen oder sein lassen? Strickpullover mit Gürtel

Photobucket

Bilder: cosstores.com, style.com, zara.com

Was Miuccia Prada vormacht, das machen Viele nach. Auf diesen einfachen Satz kann man den starken Einfluss der italienischen Designerin kurz herunterbrechen. So hat sie mit ihrer aktuellen Herbstkollektion die Rückkehr der weiblichen Silhoutte mit Dekolleté und weitem Tellerrock eingeläutet. Sogar zickig spitze Pumps erfreuen sich plötzlich wieder zunehmender Beliebtheit. Ein weiteres Detail, das sich in zwei Laufsteg-Looks zeigte, fällt mir in den letzten Wochen auch anderweitig auf. Nämlich die Kombination aus grobem Strick und schmalem Gürtel. Für mich eine ungewöhnliche Paarung, denn in Form bringen lassen sich dicke Wollpullis auch damit nicht richtig. Trotzdem soll die Taille betont werden. Das haben sich auch COS und Zara gedacht und präsentieren einige ihrer Strickpullover in genau diesem Styling. Ich bin mir noch unsicher wie ich diese Paarung finden soll und frage euch deshalb: Machen oder sein lassen?

Kommentare:

su hat gesagt…

auf jeden fall: MACHEN

Youri hat gesagt…

nice picture, great blog!

strawberry fields and vodka hat gesagt…

find ich super! also MACHEN :)

Elisabeth hat gesagt…

machen! aber bitte lässig, so wie die dame ganz rechts.

Olgi hat gesagt…

Definitiv auch machen. Sieht toll aus <3

http://olgi-angezogen.blogspot.com/

Fabia hat gesagt…

Ganz klar ein DO!!! Vor allem mit etwar breiteren Gürteln, so wie bei Zara, schaut das ganz wunderbar aus!

*emma* hat gesagt…

Ich bin auch der Meinung: MACHEN!
Nur bei etwas molligen Frauen (ich gehöre auch dazu;) finde ich das nicht gut.

Lena hat gesagt…

DO

ge.sty.lt hat gesagt…

Mir gefällt das Styling aus dickem Strick und Gürtel auch sehr! Ich bin für machen! Habs auch schon ausprobiert und mich sehr wohl gefühlt.

clumsy bumblebee hat gesagt…

gefällt mir!
DO

celain hat gesagt…

ich finds auch gut.
pullover und gürtel müssen nur zusammenpassen.

Ändi hat gesagt…

ich bin auch für machen, ist mal ne abwechslung :)

http://www.fashion-rebell.blogspot.com/

Katja hat gesagt…

Ich persönlich mag´s. Habe aber die noch etwas unbiedere(rere? :-)) Variante gewählt und gleich ne schwarze Lederharness für meinen dicken langen Fishermanjumper bestellt! Bin mal gespannt wie es aussieht.

peachyicetea hat gesagt…

ich falle dann wohl mal fast aus der reihe, denn in den varianten links und in der mitte gefällt es mir nicht so besonders.
die helle kombination von weißem pullover und hellbraunem breiteren gürtel hingegen gefällt mir doch ganz gut =)

miss foxy hat gesagt…

ich finds gut, der pulli darf nur nich zu kurz sein sonst siehts schon wieder blöd aus.

katja hat gesagt…

mit soviel "machen" hätte ich jetzt wirklich nicht gerechnet :)
vielleicht versuche ich mich demnächst mal an der kombination.

katja, die kombination mit dem harness hört sich sehr gut an. gerade weil es eben nicht so bieder ist wie mit dem gürtel.

T. hat gesagt…

Mir gefällt dieser Look eigentlich gut, aber ich bin mir nicht so sicher ob er an Nicht-Models auch noch gut aussieht, er macht die Hüften nämlich nicht gerade schmaler.

Conny hat gesagt…

Habe das so vor ein paar Wochen schon ausprobiert, um meinen neuen Oversize-Wollpulli von Monki zu bändigen. Ich finde es schöner, wenn die Pullis länger sind als auf den obigen Bildern. Generell: Machen!

Fashion Guerillas hat gesagt…

Der Strickpulli ist mir einer der liebsten im Herbst/Winter, daher Machen ;)
Grüßli

Jukie hat gesagt…

Ich finde es kommt drauf an: Länge des Pullis (wie viele schon gesagt haben) und wie "dick" er ist - damit er nicht so dicke Knautschfalten wirft... aber richtig kombiniert find ichs sehr lässig und sexy.

kyra zoe hat gesagt…

mag ich sehr


und dankeschön fürs bescheid geben
hm..langsam schwillt bei mir die begeisterung für collagejacken ab..wahrscheinlich weil ich alleine in frankfurt schon tausende mit rumrennen sehen habe
natürlich schlechte h&m und zara teile..aber ich weiß nicht..es langweilt mich jetzt schon
das selbe mit lederjacke+ lammfell..
dank h&m und zara omnipräsent
ich bin bei sowas etwas empfindlich
geht weniger um den "indivutuellsein" drang
"trends" nerven mich immer unglaublich schnell eben weil man sich nicht mehr über einzelne schöne outfits freuen kann
sondern plötzlich von tausenden gleichen (immer noch schönen aber halt schon tausendmal gesehen) outfits überrollt wird

naja die uo jacke ist trozdem noch traumhaftund steht dir sicherlich prima uuunnd ich freue mich auf outfits :)

becka hat gesagt…

dazu muss man schrecklich dünn sein sonst gehts gar nicht. also: lassen!