Dienstag, 11. August 2009

Boyfriend Jeans, Blazer, Shirt, sonstwas...



Schon beim Schreiben bekomme ich eine kleine Gänsehaut auf den Fingern. Nichts geht mir so auf die Nerven wie der omnipräsente Trend namens "Boyfriend Style". Während die Bezeichnung im ursprünglichen Sinne im besten Fall noch ein modisches Spiel mit Geschlechterrollen meinen könnte, steht sie mittlerweile für jedes x-beliebige Kleidungsstück, das sich die wohlwissende Trendkennerin mindestens zwei Größen zu groß zulegt hat. Ganz geschickt und damit das alles nicht zu männlich aussieht, werden dann nach dem Vorbild von Heidi Klum, Katie Holmes oder irgendeiner anderen Klatschmagazin-Schrulle Highheels zur Baggy Jeans oder enge Kleidchen zum weiten Blazer getragen und die Trägerin fühlt sich als hätte sie die Stilweisheit mit großen Löffeln gegessen. Nicht das mich jemand falsch versteht: ich liebe es mir Sachen von meinem Freund auszuleihen (siehe Jeansweste oben). Das liegt ja auch nahe, immerhin kann man nie genug Klamotten zugriffsbereit haben. Aber, dass diese einfachsten Stilbrüche schon seit Monaten oder vielleicht Jahren ständig als mega einfallreiche Stylingtipps verpackt werden, will sich mir einfach nicht erschließen.

Kommentare:

Elisabeth hat gesagt…

Das nervigste daran ist, dass ich immer schmerzlich daran erinnert werde, dass ich gar keinen sogenannten boyfriend griffbereit habe.

provinzkindchen hat gesagt…

ich mag das wie du schreibst. du bringst das sehr treffend mit tollen wörtern auf den punkt.

Anonym hat gesagt…

jedes mal ein vergnügen, deine texte zu lesen.

Milena hat gesagt…

dein boyfriend ist aber super, wenn er diese gute weste besitzt!
du bist damit wahrhaft stylomylo und alles! aber bist du ja eh :)

Sandra. hat gesagt…

musste echt mal gesagt werden... :] ich finde es auch total überflüssig, wenn jeder trend, eben wir der 'boyfriend'style einen namen braucht, um das ganze noch kuhler zu machen.
sehr schön, das foto!

puenktchen hat gesagt…

super auf den punkt gebracht!

Lisa hat gesagt…

bravo! endlich bringt es mal jemand auf den punkt!

Maike hat gesagt…

gut geschrieben!
mir fällt grad keiner ein, aber es gibt ja so einige "trends" die jedes jahr aufs neue gehyped werden obwohl das echt nichts neues mehr ist. und die dazugehörigen begriffe werden dann beliebig für alles im kleiderschrank verwendet.

MRN hat gesagt…

Ich habe mich mit so was abgefunden - "Boyfriend"-Jeans trage ich, seitdem ich 15 bin. Damals fandens die meisten nicht so dolle, jetzt ist es Trend. Bambam. So schnell, wie es kommt, gehts auch hoffentlich bald wieder vorbei.

Conny hat gesagt…

wie recht du hast

Chris hat gesagt…

darf ich mir die weste auch mal ausleihen? ;)

fkids hat gesagt…

Ganz Deiner Meinung und mal ehrlich, bis dieser Trend aufkam, waren Pumps in Kombi mit BaggyPants ein absolutes No Go!

Dailycar hat gesagt…

Mir gehts genauso! ARGH!
Es sind einfach nur zu große Klamotten, da macht ein 'stylisches' Wort auch nicht mehr draus.. (;

Sarah hat gesagt…

Ja endlich!

Ich denke ja bei zu großen Blazern auch immer eher an alte Damen, aber das klingt ja sicher nicht so cool, wenn man "der Granny Look" sagen würde. Denn mal eherlich, jede zweite Omi hat nen "Boyfriend" Blazer im Schrank ;-)

Gut auf den Punkt gebracht hier.

feli hat gesagt…

haha du hast so recht.
ich mag wie du sachen auf dem punkt bringst.

L to the Aura hat gesagt…

allerdings.
aber das coole an dem "trend" ist, dass sich durch nen "boyfriend" der eigene kleiderschrank um einiges erweitert ;)

Noiretta hat gesagt…

Tolles Outfit.

Alex hat gesagt…

I like it!

Twobreadsplease hat gesagt…

I love all the grey, you look amazing! x

Lost In Fashion hat gesagt…

Ich fürchte der Begriff hat sich auf ewig eingebrannt und wird das "Modevokabular" nicht mehr verlassen.

Lea hat gesagt…

Das glaub ich leider auch.

Aber Boyfriendlook ist auch totally edgy und ein must have für jede Fashionista diese Saison, haha.

Ich liebe deine Texte, und das Outfit ist wahnsinn!