Dienstag, 11. August 2009

Nett





Bilder: l-e-w.nl, grayburn.blogspot.com

Eigentlich bin ich ja gerade dabei meine Garderobe auf den hoffentlich bald kommenden Herbst vorzubereiten, aber bevor der nie so richtig da gewesene Sommer schon wieder ganz weg ist, sollte man sich noch einmal an leichter Kleidung erfreuen. Anlass dazu bieten bespielsweise Frühjahrsentwürfe von Leemans en Wicker. Schon für die fast vergangene Saison zeigte holländische Label, kurz Lew, ein hauptsächlich in Pastelltönen gehaltene Kollektion und auch für den nächsten Sommer genügen den Modemachern zarte Farben. Manch einem fehlen zwischen Highwaist-Röcken und Oversize-Blazern vielleicht die Überraschungen. Aber Lew macht eben nette Kleidung, die schön anzuschauen ist. Und das reicht ja ab und auch schon.

Kommentare:

melda hat gesagt…

eigentlich ganz schön, aber die pastelltöne sind mir zu stark miteinander kombiniert, da kommt das "dezente" was pastelltöne ja eigentlich ausdrücken, garnicht bei rüber und das ganze wird eine hommage an miami vice.

eva.ricarda hat gesagt…

ist mir definitiv ne spur zuviel pastell. schöne klamotten macht er wohl, aber irgendwie ohne jedes gewisse etwas. high-waist-röcke sind genauso ne super neue idee wie pastellfarben, also weniger. und das ganze ohne kick kombiniert... ich glaube mein kleiderschrank wird auf den herrn verzichten müssen. insgesamt ne spur zu wenig innovativ und zuviel brav.

Lost In Fashion hat gesagt…

Habe die Homepage auch vor einiger Zeit besucht und war erst fast erschrocken über die Farbkombinationen.
Aber mittlerweile habe ich als (Nicht-Fan von Orangetönen) selbst schon die Kombi Beige/Apricot getragen und es gefiel mir. Finde auch, dass man das ruhig mit in den Herbst nehmen kann.