Mittwoch, 3. Juni 2009

Best of Alexander McQueen


Herbst 2004


Sommer 2006


Herbst 2007


Herbst 2008


Sommer 2009

Bilder: style.com

Dieser Post war schon lange überfällig, immerhin begeistert mich Designer Alexander McQueen schon so lange, wie ich mich irgendwie für Mode interessiere. Seit ich sein Schaffen intensiv verfolge, gelingt es ihm tatsächlich immer wieder mich jede Saison aufs Neue positiv zu überraschen. Es wird oft gesagt, dass ein Designer sich neu erfindet, er ist in meinen Augen einer der wenigen dem dieses Kunststück wirklich gelingt.
So hat McQueen in den letzten Jahren seine Inspiration aus den verschiedensten Epochen geschöpft und dabei wohl fast jede denkbare Frau eingekleidet:von der futuristischen Wüstenbewohnerin über die freizügig elegante Businessamazone bis hin zur schmolllippigen Dramaqueen. Beachtlich auch, dass er bei der letzten Fashion Week in Paris nicht wie so viele mit tragbaren Designs auf Nummer sicher gegangen ist, sondern ordentlich in die Couture-Kiste gegriffen hat, um eine Kollektion zu entwerfen mit der er vielleicht weniger Käufer aber dafür umso mehr Modeliebhaber auf seiner Seite hat. Ob er sich auch in der kommenden Saison nicht von der Krise einschüchtern lassen wird und seiner Kreativität wie man so schön sagt freien Lauf lässt, wird sich zeigen, wenn der Modezirkus das nächste Mal in der französischen Hauptstadt Halt macht.