Freitag, 5. November 2010

Das Topshop-Ärgernis

Photobucket

Angezogen: Kleid, Tasche, Strumpfhose - Topshop, Parka - Urban Outfitters, Schuhe - H&M, Kette - COS

Eigentlich wollte ich vor ein paar Tagen in diesem kleinen Schwarzen auf eine Geburtstagsfeier gehen. Doch als ich, kurz bevor ich die Haustür verließ, nochmal meine Kleidung genauer überprüfte, entdeckte ich am Ärmel ein ca. 1 cm großes Loch. Und dabei war das Kleid gerade an diesem Tag vermeintlich neu bei mir zuhause eingetrudelt. Also musste ich mich in letzter Minute umziehen und ärgerte mich den Rest des Abends über das fehlerhafte Kleid.
Vorfälle dieser Art scheinen sich gerade bei Topshop-Bestellungen zu häufen. Während mir Ähnliches in der Vergangenheit vielleicht ein Mal passiert ist und ich es - dem ansprechenden Topshop-Sortiment sei Dank - dann ganz schnell wieder vergessen habe, landeten bei meiner besten Freundin neulich gleich zwei defekte Oberteile mit Rissen an der Naht und Löchern im Material. Es scheint als nutze meine britische Lieblingskette die Situation der aus dem Ausland Bestellenden aus. Denn immerhin muss man auch den Rückversand aus der eigenen Tasche zahlen. Die Hemmschwelle da für ca. 6 € ein leicht fehlerhaftes Teil für das man ja sowieso schonmal Versand bezahlt hat zurückzuschicken, ist natürlich höher. Vielleicht werden sogar absichtlich fehlerhafte Stücke verschickt. Habt ihr auch schon ähnliche Erfahrungen gemacht?
Auch wenn es schwer fällt; falls mich demnächst mal wieder ein Teil bei Topshop anlacht, werde ich es mir auf jeden Fall dreimal überlegen, ob ich es bestelle. Zum Glück war die schöne Strumpfhose im Paket fehlerfrei. Wenigstens etwas.

Kommentare:

Sue hat gesagt…

Das ist ja ärgerlich!
Ich hab noch nie bei Topshop bestellt, eben weil ich Schiss habe, dass mir was nicht passt und ich es dann zurückschicken muss, weil 6€ für nix ist irgendwie blöd!

Kann mans denn wenigstens reparieren?

M E L O D Y hat gesagt…

Hm.. das ist wirklich seeehr ärgerlich. Entweder die kontrollieren zurückgeschickte Ware nicht richtig, bevor sie sie weiterversenden oder es ist - wie du sagst - eine Taktik dahinter. So wird man die defekten Teile vielleicht noch eher los.
Aber vielleicht war es ja bei euch beiden einfach nur ganz,ganz großes Pech. Wollen wir hoffen!

coco hat gesagt…

hey du :)

also mir ist dies auch schon öfters passiert, aber ich hatte damit bei topshop keine probleme.

habe dann die bestellung versichert mit hermes zurückgeschickt und die ware im retourenschein als fehlerhaft beschrieben.

danach habe ich den kundendienst (customer.service@topshop.com)angeschrieben und ihnen mitgeteilt, dass die ware kaputt ist und ich sowohl die kosten für den hin- als auch rückversand erstattet haben möchte.

Dear Topshop Team

REFUND - Order No. XXXXX

As the ordered item was faulty I had to send it back to you and therefore I am looking forward to receiving a full refund of all payments (item, delivery and return shipping costs).

I had to pay xxx euros for the return shipping costs of the order:

xxxxxxxxx (order number)

Am I to fax/send you a copy of the shipping receipts and my credit card/paypal details?

Thank you!
Best regards.

xxxxxxx


den beleg über die rücksendekosten musste ich nur noch zum kundendienst faxen (oder du scannst den wisch ein und hängst ihn in der email als datei an) und fertig! :)

das geld wurde dann komplett zurückerstattet - also warenwert, versandkosten (5 pfund) und die rücksendekosten (per paypal oder cc) lass dir aber keinen cheque andrehen!

wenn die ware nämlich kaputt ist und in der warenausgabe nicht darauf geachtet wurde und die ware nicht noch mal auf mängel überprüft wurde, dann ist das nicht dein verschulden!

steht aber auch in den FAQs auf topshop.com ;)

hoffe, ich konnte weiterhelfen.

alles liebe,
coco

katja hat gesagt…

coco, ach was. das machen die? das hätte ich jetzt nicht gedacht. vielen dank für die information. dann werde ich das bei dem kleid jetzt auch noch so machen.

It's me you're looking for hat gesagt…

Es ist ja nicht so dass die Preise bei Topshop so niedrig wären dass man über mangelnde Qualität mal eben hinwegsehen würde... eigentlich eine frechheit!

Sarah hat gesagt…

Ne, hab ich noch nicht gehört, aber ich kann verstehen, dass man da sauer ist. Aber das ist genau der Grund, warum ich ganz selten was online bestelle. Dann doch lieber mal in die Stadt und in süßen kleinen Geschäften einkaufen, z.B. hier zu finden: http://www.mycitysecret.com

Melanie hat gesagt…

Über das Loch in dem Kleid würde ich mich auch tierisch ärgern, aber die Strumpfhose ist dafür wahnsinnig hübsch. Immerhin eine kleine Entschädigung

Anonym hat gesagt…

Also mir ist das auch schon passiert und ich konnte, nachdem ich den Kundendienst kontaktiert hatte, alles auf deren Kosten zurückschicken und habe mein GEld zurückbekommen. Hat bei mir eigentlich in jedem der bekannten Onlineshops immer funktioniert.

Leila+Is+Surrounded hat gesagt…

Strumpfhose super schön!

Aber wie auch schon gesagt, die Quali bei Topshop ist ein Witz. Primarkniveau. Nur dort sind die Preise wenigstens der Leistung angeglichen. Ärgerlich!

Mademoiselle Roy hat gesagt…

Ich hab es auch schon einige Male gehört, aber mir selbst ist so etwas noch nicht passiert...toi toi toi.

Topshop muss nur echt aufpassen, dass ihnen ASOS nicht endgültig den Rang abläuft. Immerhin sind die servicemäßig um Längen besser und bieten jetzt mit dem deutschen Onlineshop ja noch weitere Vorteile.

Julia hat gesagt…

Hallo,
ich bestelle seit Jahren regelmäßig bei Topshop und MissSelfride und habe weder bei dem einen, noch bei dem anderen habe ich je ein Teil bekommen, das fehlerhaft war, oder gar nicht gepasst hat. Bis jetzt war die Ware immer einwandfrei, schnell geliefert und passte perfekt. Ein Umstand, den ich hier in Deutschland leider nicht oft vorfinde. Meist sind die Sachen zu eng, zu weit, oder die Qualität scheiße. Deswegen werde ich weiter bei Topshop & Co bestellen.
Im Moment warte ich wieder auf eine Lieferung. Diesmal mit einem wunderschönen Kleid aus der aktuellen Kate Moss Kollektion.

modediktat hat gesagt…

ja, das ist mir ebenfalls schon bei drei kleidungsstücken und einem paar schuhe passiert. seitdem lasse ich es auch komplett bleiben, warte ein wenig und gehe dann über ebay.co.uk - meistens sind die artikel dann günstiger und die verkäufer sind auf positives feedback angewiesen ;)

Our Youth hat gesagt…

deine haare sehen toll aus :)

Anonym hat gesagt…

Für diese Aussagen werden mich eingefleischte Topshop-Fans töten wöllen, aber: Von Topshop halte ich überhaupt nichts mehr, denn die Sachen sind, obwohl sie recht teuer sind, fast immer von sehr schlechter Qualität.
- Ich habe 2 Oberteile und bei beiden löst sich die Naht
- Die Tasche meiner Freundin ist innerhalt von 3 Wochen zwei Mal kaput gegangen
- usw.

Also tut mir leid, aber dann kauf ich meine Kleider lieber bei H&M, Urban Outfitters und co.!

JULIANE hat gesagt…

Sowas ist immer ärgerlich!ist mir auch schon häufiger passiert...falsche Größe, falsche Farbe...einmal habe ich sogar etwas ganz anderes bekommen, als geordert!
Ich denke aber auch, das du dir nicht allzu große Gedanken machen brauchst, du wirst das Geld höchstwahrscheinlich erstattet bekommen. Nervig ist es trotzdem. Aber die Strumpfhose ist wirklich sehr toll :)

Ugg Schuhe hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Anonym hat gesagt…

Hey,
ich habe bei Topshop Lackschuhe bestellt, die als "100% Leder" ausgezeichnet waren, tatsächlich bestanden allerdings Sole, sowie Obermaterial komplett aus Kunststoff...
Ähnlich ärgerlich!

katja hat gesagt…

hm die erfahrungen schein ja schon mehrheitlich in richtung schlechte qualität zu gehen :( ich mag topshop eigentlich so gerne und letztes jahr lief eigentlich immer alles gut. naja mal sehen wie lange ich es durchhalte nicht zu bestellen.

Anonym hat gesagt…

haha diesen uo parka kauft sich echt jeder! dabei gibts den hier (in paris) in jedem 2. vintage laden für 10euro. wahnsinn

Anonym hat gesagt…

naja absichtlich?! was bringt es topshop wenn DU versand zahlen musst. nix würd ich meinen. außer sie haben nen deal mit der post, und das wage ich nun mal wirklich zu bezweifeln.

janina hat gesagt…

Ich hatte bis jetzt eigentlich nie wirklich probleme mit Kleidung aus Onlineshops, obwohl ich da immer ziemlich skrupellos vorgehe und sogar Schuhe aus den USA bestelle oder so haha zurückschicken ist da ja keine Option.

Jetzt ist es mir heute zum ersten mal passiert, dass ich eine fehlerhafte Tasche von Asos (à propos asos macht sich) bekommen habe und ich muss sagen, dass ich wirklich von deren Kundenservice beeindruckt bin.

Obwohl ich zwei unpassende Teile schon umsonst zurückgeschickt habe (habe es zu spät bemerkt, dass die Tasche nen Schaden hat), erstatten sie mir jetzt auch noch die Versandkosten der zweiten Rücksendung.
Außerdem antworten die so schnell auf Mails, das ist schon teilweise beängstigend haha

Naja, auf jeden Fall sind Onlineshops dazu verpflichtet fehlerhafte Ware zurückzunehmen und die Versandkosten in diesem Fall zu erstatten.

katja hat gesagt…

anonym 18:26, ich war leider schon länger nicht mehr in paris und habe hier leider keinen dieser art gefunden.

anonym 18:29, ich meine nicht, dass sie etwas davon haben, dass ich den rückversand bezahle. sondern, dass man ein teil mit einem kleinen fehler nicht so schnell zurückschickt wenn man es selbst bezahlen muss. es könnt also sein, dass teile mit kleinen fehlern vielleicht eher ins ausland verschickt werden. aber das ist ja nur eine vage vermutung. denn wie coco beschrieben hat bekommt man den versand dann doch noch vom kundenservice zurückerstattet. aber es ist halt alles sehr aufwendig und besonders schnell sind die bei topshop erfahrungsgemäß auch nicht.

janina, das hört sich echt problemlos an bei asos. topshop muss sich echt ein bisschen mehr mühe geben auch mit der versandgeschwindigkeit. sonst laufen ihnen die anderen uk shops wie uo und asos echt bald den rang ab.

Fashion Guerillas hat gesagt…

Das ist ja mehr als ärgerlich. Gerade größere Shops sollten zumindest den kostenlosen Rückversand anbieten aus Kundenzufriedenheitsgründen...
Hab mich dafür gerade in deine Strumpfhose verliebt :)

miri hat gesagt…

wenns denn bei den 6euro versand bleibt, ist es ja noch o.k. ich hatte letztens eine rücksendung (1060 g) und sollte dafür 14euro zahlen. kann mir jemand einen tipp gegen? wie schickt ihr immer zurück sind andere anbieter besser/preisgünstiger?

hippie boho reloaded hat gesagt…

am besten als deutsche post maxibrief eu verschicken (3,40 Euro) + 2 Euro Einschreibengebühr (der Empfänger muss nicht unterschreiben, da Einwurfeinschreiben, aber die Sendung ist nachverfolgbar). So mach ichs immer. LG

http://hippiebohoreloaded.blogspot.com/

miri hat gesagt…

@hippie boho reloaded: danke! für 3,40euro darf es aber nur 500g wiegen (ich wollte zwei teile zurückschicken, eine hose und einen strickpulli), ich hab jetzt meine sendung nochmal von allem papier befreit, so dass es etwas leichter wurde. war dann bei 1020gramm, aber die postfrau hat nochmal ein auge zugedrückt und es als 1000g-brief durchgehen lassen. hab jetzt 6euro bezahlt. unverfolgbar+unversichert, hoffe, das geht gut...