Montag, 27. September 2010

Welcome back, Jourdan Dunn!

Photobucket

Photobucket

Bilder: altamiranyc.blogspot.com, style.it, thefashionspot.com

Sie war für mich das eigentliche Highlight der weniger aufregenden Burberry Prorsum Show am vergangenen Dienstag. Denn während Nachwuchsmodel Nina Porter ihren wichtigen Auftritt am Schluss - sicher auch auf Grund der viel zu großen Pumps - ziemlich vergeigte indem sie erst lange schwankte und dann kurz vorm Ende doch noch zu Fall kam, stolzierte die wunderbare Jourdan Dunn zielsicher über den spiegelglatten Boden. Nachdem sie zwei Saisons für Baby Riley bis auf wenige aber spektakuläre Ausnahmeauftritte (siehe Jean Paul Gaultier Spring 2011) aussetzte, erobert sie nun mit starkem Gang, wandelbarer Schönheit und offenen Lächeln den Laufsteg zurück. Im gerade laufenden Modemonat buchte sie bisher neunzehn Shows in New York, London und Mailand. So lief sie beispielsweise für Marc Jacobs mit großer gelber Blume im Haar, für Rodarte im braunen Leder-Kostüm und für Prada mit im Streifenlook mit Wasserwelle. Und in jedem dieser Looks überzeugte sie. Streetstyle-Bilder wie mit Model-Freundinnen Karlie Kloss und Tati Cotliar oder Backstage-Schnappschüsse inklusive Muffin-Krümel sorgen als i-Tüpfelchen für einen mehr als sympathischen Eindruck. Deswegen hoffe oder besser glaube ich, dass wir Jourdan Dunn sicher auch in Paris zu sehen bekommen und verfolge weiterhin gespannt mit vielen anderen Fans ihren Thread bei The Fashion Spot.

Kommentare:

Ändi hat gesagt…

aber so dünn *.*

http://fashion-rebell.blogspot.com/

It's me you're looking for hat gesagt…

ein models das (vermeintlich) muffins isst, allein das macht doch schon sympatisch:-D

katja hat gesagt…

ich finde sie jetzt nicht extrem dünn für ein laufstegmodel. zum vergleich mal wieder anna selezneva: http://www.style.com/fashionshows/complete/slideshow/S2011RTW-DSQUARE?event=show2182&designer=design_house210&trend=&iphoto=3#slide=3

und bei the fashion spot gibts auch noch einige weitere bilder von joudan beim futtern :D

Sonja hat gesagt…

Sie ist ein hübsches mädchen, keine Frage aber für meinen Geschmack ist sie auch viel zu dünn. Total knochig...
Auf dem Laufsteg siehts nicht so extrem aus, aber auf dem foto wo sie sitzt hat sie extrem dünne Beinchen und Ärmchen und sieht irgendwie aus wie ein kleines Kind.

Anonym hat gesagt…

also die kurz unterm knie endende rocklänge sieht sogar bei dem model oben in der mitte omamässig aus...wie sollen das denn "normale" leute tragen?