Mittwoch, 22. September 2010

My T.K. Maxx Experience

Photobucket

Der Name T.K Maxx war mir eigentlich schon länger ein Begriff. Immerhin wird die britische TV-Show "Frock me" mit Liebling Alexa Chung von genau dieser Bekleidungskette präsentiert. Als ich dann auch von mehreren Freunden erfuhr, dass man in den weniger hübsch aussehenden Fillialen tatsächlich gute Schnäppchen machen könnte, und die Posts von einigen Bloggern den Beweis dafür lieferten, entschied ich mich dazu dem nächsten Laden mal einen Besuch abzustatten.
Beim ersten Versuch war ich aber so überfordert und abgeschreckt von den völlig durcheinander hängenden Kleidern, dass ich das Geschäft nach der Anprobe einer ansprechenden aber leider nicht passenden Sonnenbrille von Lanvin direkt wieder verlassen habe. Schon kurze Zeit später berichtete mir aber eine gute Freundin, dass es bei T.K. Maxx sogar ab und an Kosmetik von Benefit zu ergattern gäbe. Also entschied ich mich dem bunten Chaos eine zweite Chance zu geben und entdeckte in der Nähe der Kasse tatsächlich die kleine Kosmetik-Abteilung.
Und siehe da, ich wurde recht schnell fündig. Zwar gab es gerade nichts von Benefit, aber dafür das "Detangling Finishing Rinse" von Philip B., das ich schon länger ausprobieren wollte. Mit in die Tüte wanderten außerdem eine "Aloe & Buttermilk Body Lotion" von Burts Bees, "Mint & Cocoa Foot Butter" von Beautifully Delicious und zu guter Letzt eine Dose besten, britischen Süßkrams. Diese weichen Zuckerbomben habe ich seit meinem letzten London-Aufenthalt überall vergeblich gesucht und bin nun besonders froh darüber eine naheliegende Quelle entdeckt zu haben. Achja, und die gekauften Pflegeprodukte, die ich ungefähr zum halben Preis abgestaubt habe, mag ich auch. An den säuerlichen Apfelessig-Geruch des Entwirrungs-Sprays muss man sich zwar erst gewöhnen, aber es wirkt. Die Body Lotion erledigt ihren Job vorbildlich indem sie die Haut angenehm weich zaubert und die Fußcreme riecht fast ein bisschen wie After Eight.
Von nun an werde ich wohl öfter mal bei T.K. Maxx vorbeischauen. Immerhin lockt die Kette ja auch damit, dass täglich neue Produkte geliefert werden. Hauptgrund ist aber, dass der Süßkram-Eimer schon fast leer ist und ich in Erinnerung an die wunderbare Zeit in meiner Lieblingsstadt ganz schnell Zuckerbomben-Nachschub brauche.

Kommentare:

Lia hat gesagt…

Oh ja, TK Maxx ... kann man nur in ganz bestimmter Wühlstimmung genießen, aber eigentlich darf ich mich gar nicht beschweren, ich hab dort schon 'nen ziemlich überragenden French Connection-Mantel für 60 Euro abgestaubt :)

DLCCY hat gesagt…

TK Maxx ist wirklich richtig cool! Zuerst dachte ich in dem Laden würde man nur Ramsch und Omaklamotten finden, doch jetzt bin ich eines Besseren belehrt worden! Teilweise haben die da sogar richtig geile Designer Sachen und wenn ich erstmal bei den home accessiores angekommen bin, find ich gar nicht mehr nachhause *_*

*Coco hat gesagt…

Da möchte ich auch gerne mal hin.
Besonders toll finde ich den bisschen after eicht Duft der Creme und, klar die Bonbons.


X

Www.milchwolke.blogspot.com

Fashion Guerillas hat gesagt…

Fand den Laden in Irland allein wegen den Home Accessoires schon überzeugend und freue mich auf den zweiten Besuch hier in Deutschland nächste Woche :)

jungleworldcitizen hat gesagt…

Hallo!
One day I'll be able to speak such a beautiful language fluently!
lol
Küssen!

christina hat gesagt…

ich find tk maxx auch ziemlich gut, aber mir gings anfangs genau so wie dir :D