Montag, 15. Februar 2010

Machen oder sein lassen? Clogs





Bilder: style.com, columbine.freshnet.se, fashionchalet.blogspot.com

Was in diesem Winter die Overknees waren, sind im nächsten Sommer wahrscheinlich die Holzclogs. Sie waren das wichtigste Schuhwerk in den Kollektionen von Chanel und Louis Vuitton und damit ist ihnen schon einiges an Präsenz und auch Einfluss auf die Schuhwahl zahlreicher Modebegeisterter gesichert. Anfangs stand ich dem Plateau-Schuh mit hölzerner Sohle und vernietetem Leder eher kritisch gegenüber, denn irgendwie erinnert der Anblick der fersenentblößenden Clogs doch immer ein wenig an Holland, Käseantje und Bauernhof. Aber wie das schon so oft der Fall war, finde ich nach der Überflutung mit hübschen Bildern und verschiedenen Varianten von Clogs langsam gefallen an ihnen.
Ganz pünktlich zu dieser Meinungsänderung ziehen nun die günstigeren Marken nach: Zara und Jeffrey Campbell haben selbstverständlich auch Holzschuhe im Frühlingssortiment. Mit einer schlichten Variante könnte ich mich mittlerweile durchaus anfreunden. In der richtigen Kombination, bitte nicht so wie die Dame von Fashion Chalet, beispielsweise ganz schlicht zu Jeans und T-Shirt könnte ich mir Clogs doch tatsächlich gut vorstellen. Und was meint ihr? Sind Clogs zu klobbig und nur was für holländische Käseverkäuferinnen oder gehen sie im Sommer 2010 auch an den Beinen modebewusster Damen? Machen oder sein lassen?

Kommentare:

Sue hat gesagt…

Oh nein, bitte nicht!
Ich finde gar nicht mal das klobige so schlimm, sondern vielmehr, dass hinten die Ferse zu sehen ist.
Das mag ich schon nicht bei Pumps, wenn da hinten nur ein Band ist (oder auch gar nichts).
Aber selbiges in Kombination mit Holzabsatz und Nieten ist mir dann zu rustikal.
So a'la Papa hackt Holz und Mutti schlägt Milch zu Butter...

Fruchtzwerg hat gesagt…

Nope, ein Trend der sicher an mir ohne Reue vorbeigehen wird. Und ich hoffe, ich werde diese Schuhe nicht allzu oft im Sommer sehen.

Melissa hat gesagt…

Ich bin ja eher für sein lassen. Die Dinger sehen meiner Meinung nach einfach nur scheiße aus. :D

a. hat gesagt…

also ganz ehrlich, karl war nicht sehr kreativ mit seinen schuhdesigns, abgesehen davon das seine holzheels gen himmel unendlich wirken, sind sie (jedenfalls in meinen augen) alles andere als inovativ (das kann er doch besser...), da sind die schuhe von vuitton eindeutig einfallsreicher bzw. neuer...
generell sidn holzsohlen ja sowieso nichts neues, mir gefallen sie ja auch für den winter (habe selbst welche...)
oder diese variante:
http://raben-schwarz.blogspot.com/2010/01/wood-soles.html
mit dem nötigen kleingeld hätte ich auch nichts gegen die von louis vuitton...
ich finde holzsohlen gehen immer, nicht unbedingt in form von clogs, und bitte nicht so boring casual kombinieren, dann können sie doch gar nicht mehr (so gut) wirken...

Anonym hat gesagt…

ich bin geteilter meinung. einerseits glaub ich nicht, dass ich mir clocks zulegen werde (wobei man ja niemals nie sagen soll), andererseits, es sieht sicher klasse aus, wenn man es richtig macht. also ich würde sagen, wenn du sie in die finger bekommst, probier sie an und wenn es sich "richtig" anfühlt go for it!

Anne-Marie hat gesagt…

da muss ich doch glatt an die buffalo-plateauschuh-ära denken...weißt du noch? am anfang fand sie auch jeder schrecklich und je öfter man sie gesehen hat, desto stärker wurde das bedürfnis, auch eine solche scheußlichkeit zu besitzen. aber manchmal sollte man doch einfach seinem gefühl vetrauen - was geschmacklos ist, bleibt geschmacklos. aber karl muss es doch wissen, wirst du jetzt sagen. aber letzten endes nimmt er uns doch auf die schippe damit, wenn wir alle mit diesen bekloppten teilen rumlaufen! ;-)

Kersii hat gesagt…

sein lassen, ganz dringend

vio hat gesagt…

Ausprobieren und selbst entscheiden.
Wirst dann schon merken obs was für dich ist oder nicht ;)

An mir kann ich mir die eher nicht vorstellen.

Theresa hat gesagt…

sein lassen, ich find sie furchtbar und außerdem spricht es für sich, nicht jedem trend zu folgen

Gegenstück hat gesagt…

machen!
ich möchte mir auch gerne welche kaufen, aber ich kann mir leider keine designerschuhe leisten
ich hoffe, dass ich bis anfang sommer noch einer günstigere variante finden werde

The Ugly Doll hat gesagt…

darf nicht an die füße modewusster frauen!! no way!

nora hat gesagt…

Ich bin auch eher für sein lassen. Der Schuh ist mir einfach viel zu klobig.
Mir wäre ja eine Version mit weniger Plateau lieber, nicht ganz so rustikal und mit weniger auffälligen Nieten - aber ob man das dann noch als Clog bezeichnen kann? :D

Natascha hat gesagt…

ich mag kein holz. ich fänd sie in schwarz gut... äh, ja.

Anonym hat gesagt…

ob man dann wirklich den trend folgt, wenn jeder dagegen ist, ist eine andere frage. dann fragt man sich doch eher, wer hier welchen trend folgt.

folgt man nicht eher den trend, wenn man das tut, was alle machen?
ist ein trend schon ein trend, wenn er grad erfunden ist oder wird er erst trend, wenn die mehrheit der konsumenten ihn als trend erkennt?
naja, wie dem auch sei, ich glaub, die sehen nicht so gut aus und bequem sind sie auch nicht.

Melissa hat gesagt…

sein lassen, bitte bitte bitte!

Serapart hat gesagt…

sein lassen!! holz-absätze kennen wir ja schon und ich finde feine holzabsatz pumps oder wedges sehen toll aus, vor allem im sommer-herbst, aber diese clogs sind einfach (für mich jedenfalls) zu klobig und macht jedes schöne bein kurz und nicht soo schön...

fashion-odyssey hat gesagt…

nein, echt nicht.
Wer da mitmacht ist tatsächlich ein Fashionvictim, ein Opfer das wehrlos jeden Trend mitmacht. Was ja bekanntlich mit eigenem Stil wenig zu tun hat.
Schön für den Laufsteg. Das war´s aber auch.

Joana hat gesagt…

auf jeden fall sein lassen! ich werde diesen trend einfach ignorieren...das sieht wirklich nicht schön aus.

Anonym hat gesagt…

Sein lassen!
da gibts echt schönere sommerliche schuh-varianten...

Anonym hat gesagt…

irgendwie not.

Conny von Fashionvictress hat gesagt…

Sein lassen. Bitte. Ich versuche schon seit Jahren, die meiner Mum auszutreiben. Schrecklichst!

Gegenstück hat gesagt…

machen, machen, machen, ich glaube ich bin die Einzigste die hier dafür spricht
aber ich finde das ist echt einmal (wieder etwas anders) und glaub mir nach 1 Jahr werden die meisten die hier "nein, sein lassen" gepostet haben genau diese Klogs tragen oder sie zumindest tragen wollen
aber wie auch immer: Trend hin ODER her es muss dir gefallen und zu dir passen! :)

Sandra. hat gesagt…

clogs sind echt nicht so meins, da sie mir zu klobig sind & für holz in verbindung mit schuhen habe ich auch nicht besonders viel übrig. probiere sie auf jeden fall mal an & dann entscheide ganz spontan. vielleicht magst du sie ja an dir! ich bin gespannt.

deike hat gesagt…

Sein lassen! In diesem Sommer werde ich mich von den Moonboots, Boots und Fellstiefeln erholen, die meine Füßen haben wirken lassen, als hätte ich Elefantitis. Nene, dann nicht auch noch die dicken Clogs an den Fuß hängen, ich plädiere für feine Römersandalen, Ballerinas und FlipFlops!!!!!!!

lan brown hat gesagt…

bitte sein lassen, fande auch schon die over knees eher medium gut.

Cailin Klohk hat gesagt…

Eigentlich fand ich sie auch nicht toll,aber jetzt habe ich die von Alexa Chung for Madewell gesehen,und die sind einfach wunderschön und perfekt!

katja hat gesagt…

hui mit soviel einigkeit hätte ich gar nicht gerechnet.

sue, slingbacks finde ich meistens auch ziemlich hässlich, aber hier gefällt mir die freie ferse ausnahmsweise mal.

a, die modelle von louis vuitton sind sicher einfallsreicher, aber ich finde sie überhaupt nicht schön. die bommeln und fransen sind mir einfach zu albern.

fashion-odyssey, ich finde nicht, dass clogs nur was für den laufsteg sind. letztlich sind es ja auch nur ein paar hohe schuhe und nicht groß anders als plateausandalen o.ä.

deike, meine groben füße lassen feines schuhwerk leider nicht zu :D

ich denke ich werde es wie vio halten und die dinger mal anprobieren.

MRN hat gesagt…

Ich find die Teile schrecklich...und muss an die üblen Zeiten meiner Mutter denken. Bitte weg damit!

Sophyfashion hat gesagt…

definitiv lassen ! ich hoffe dass dieser Trend schnell , seeehr schnell vorbei geht und uns Keilabsätze noch lange erhalten bleiben
LG

Natascha hat gesagt…

ich finds halt immer so zum gänsehautkriegen bei solchen trends, weil ich weiß, dass deichmann davon ganz schnell wind kriegt und dann in neukölln ganz viele mit sowas rumlaufen, was definitiv eher bescheiden aussieht. das hab ich beim phänomen overkneeboots gesehen und sicher dann auch bei clogs. das ist schade.
denn ich behaupte mal, das jedes schuhwerk (und kleidungsstück) an dem richtigen Menschen mit richtigem händchen für kombination toll aussehen kann.

REIGEN - Juliane hat gesagt…

S E I N L A S S E N !

;)

Flüge hat gesagt…

Sein lassen!! Bitte bitte!! Es gibt soo viele tolle, schöne Schuhe, da kann man doch gut und gerne auf so etwasklobiges verzichten! Ich bin ja auch immer der Meinung, dass man nicht jedem Trend hinterherrennen sollte.

Lücie hat gesagt…

Um Jottes! Geht gar nicht. Wenn man damit in einen Fluss fallen sollte, bleibt man bei den Fischen. Also schon um das Leben zu behalten: sein lassen.

CydCharisse hat gesagt…

machs wenn du mal welche anprobierst und du dich gut darin fühlst und du merkst das dir sicher irgendwann einmal danach ist, in genau diesen schuhen durch die welt zu stöckeln und glücklich zu sein ;)egal ob trend oder nicht.

Sinah hat gesagt…

MACHEN !!! ich werde diese kaufen..

http://www.aldoshoes.com/uk/women/heels/wedges/78040942-mignogna/38

oder die

http://www.aldoshoes.com/uk/women/heels/wedges/78040694-dillenburg/97