Donnerstag, 3. Dezember 2009

Sexy Back Spring 2010 Part III



Bilder: style.com

Es ist gut möglich, dass dies das erste Mal ist, dass in diesem Blog Gucci erwähnt wird. Denn meistens ist es doch so, dass mir die Kollektionen des italienischen Labels etwas zu sexy und ein wenig zu direkt sind. Im Rahmen meiner kleinen Sexy-Back-Serie passt das wiederrum sehr gut. Für Spring 2010 hat sich Designerin Frida Giannini u.a. der kreativen Entblößung des Rückens gewidmet. Mit flexiblen Stricken und Bändern werden großzügige Cut-Outs zusammengehalten. Die Schnüre sind wahlweise von Perlen oder Hülsen verziert oder erinnern pur an sportliche Verschlusstechniken. Beides passt gut in die gesamte wie immer sehr sexy und sehr direkte Kollektion von Gucci, die dank ihrer gekonnten Art der Rückeninszenierung hier nun auch mal in Auszügen gelobt werden darf.

Kommentare:

Nina von DressUpZoo hat gesagt…

Ich finde ein tiefer Rückenausschnitt ist immer sexy aber nicht zu aufdringlich. Man sollte es öfter mal tragen... Ich glaub ich hab gar nichts rückenfreies... muss ich mal ändern.

Gegenstück hat gesagt…

Ich liebe Rückenausschnitte, ob tief, verspielt oder futuristisch
Und eigentlich finde ich es nicht zu aufreizend, es sei denn man kombiniert es mit einem anderen aufreizenden Teil
Aber man sollte dem Rückenausschnitt wohl eh besser nicht die Show stehlen! ;)

Sezen. hat gesagt…

Das mittlere Kleid gefällt mir am besten.Ich finde Rückenausschnitte sowieso ganz gut.Ein schöner Rücken kann auch entzücken, nicht wahr?xo xo.

N. hat gesagt…

Ich liebe es!

LG N.

Ps: Bei mir läuft im Moment gerade ein Gewinnspiel. Mitmachen kann wer will! Würde mich freuen wenn auch du mitmachst.

http://modestatement.blogspot.com/2009/12/show-me-your-wla-gewinnspiel.html