Dienstag, 10. November 2009

In meiner Tasche



V.l.n.r.: Roland Barthes "Die Sprache der Mode", Wasser, Handy, Armband, Ringe, Bebe Lippenpflegestift, Ipod Touch, Minzbonbons, Schlüssel mit Taschenspiegel & Lipgloss von Dior, Textmarker, Notfallzigaretten, Fisherman's Friend, Issey Misake "L'Eau d'Issey", Lippenstift von Benefit, Lipgloss von Makeup Factory, Handcreme von Ahava, Filofax, Portemonnaie von Mango

Sevda von weareyouneak.com hat mich getagged und deswegen präsentiere ich hier nun den ständigen Inhalt meiner Handtasche. Normalerweise bin ich keine großer Fan vom taggen, aber nun möchte ich auch wissen, was Ari, Vio, Milena, Leila und Vanessa so Tag für Tag mit sich rumschleppen.

Kommentare:

Nicole hat gesagt…

Ach ich liebe deine Tasche. Habe sie leider nicht mehr bekommen =(

Mikk hat gesagt…

...der Schlüsselanhänger und das Armband find ich interessant

Vanessa hat gesagt…

Du Ulknudel, ich hab noch nicht mal nen Geldbeutel. Aber das ist jetzt ein Ansporn, mir einen neuen zu kaufen.

katja hat gesagt…

ah vanessa, da hab ich grad gar nich dran gedacht. aber schön, dass du das wort ulknudel verwendest. das sieht man heutzutage so selten.
und wenn du dann nen neuen geldbeutel hast kannste ihn ja ganz stolz mit der wiedergefunden hübschen tasche präsentieren.

Mizi hat gesagt…

autsch... der roland schreibt immer so umständlich ;P

Vicky ♥ hat gesagt…

ähm für was braucht man notfallzigaretten? :D
und dein handy finde ich sehr schön : )
was ist denn das für eins?
<3

Anna hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
eulen hat gesagt…

schönes intellektuelles i-tüpfelchen, das buch... :-) was schreibt den monsieur barthes so über die mode?

katja hat gesagt…

mizi, ja ich trage das buch auch schon länger mit mir rum und bin noch nicht so weit gekommen.
vicky, naja ich rauche unter der woche tagsüber eher selten. falls mir aber doch mal danach ist hab ich eben notfallzigaretten dabei ;)
das handy ist das nokia e71.

Eva hat gesagt…

das feuerzeug ist hübsch. woher issn das?

felice hat gesagt…

barthes... brav!
ich finde das buch eine katastrophe. ob des ganzen strukturalismus hat das ganze, finde ich, kaum noch was mit mode zu tun...
ich habs hier auch rumliegen, aber schon beim druchblättern dreht sich da bei mir der magen um.
wie findest dus denn?

Rebecca hat gesagt…

Das Buch ist ganz fantastisch. Und ja, es hat in einem gewissen Sinne nicht sonderlich viel mit Mode zu tun. Lies doch erstmal das kleine Kapitel (ca. 10 Seiten) "Der Mythos Mode" in seinem Buch "Mythen des Alltags", dann wirst du das andere sicherlich auch besser verstehen.

dissidente jugendliche hat gesagt…

ihr seid so traurig :(