Dienstag, 10. November 2009

Imaginäres Schuhshopping



Bilder: net-a-porter.com, luisaviaroma.com, topshop.com, emmatheshoemaker.com
V.l.n.r.: Alain Quilici, Burberry, Topshop, Brian Atwood, Emma, the Shoemaker.

Was gibt es schöneres als den Feierabend mit imaginärem Schuhshopping zu beginnen? Na gut, realistisch betrachtet einiges. Es wäre auch ganz schön, wenn ich mir all diese hübschen Modelle leisten könnte. Oder wenn mein Leben genug Anlässe bereit halten würde bei denen man mit solchen Hacken nicht schief werden würde. Oder wenn ich in einer Stadt mit weniger Kopfsteinpflaster wohnen würde. Oder oder oder. Aber ich gebe mich auch mit weniger zufrieden, bestaune weiter das unerreichbare Angebot von net-a-porter & co und freue mich den Rest des Abends über die baldige Ankunft dieser Schätzchen vom günstigeren Onlineshop Asos.

Kommentare:

Nahna hat gesagt…

Besonders das Paar oben linkes finde ich super. Der Absatz ist so einzigartig

Sissy hat gesagt…

haha ich liebe auch imaginäres Shoppen, alles unbezahlbare reinpacken und dann den Kauf abbrechen, wunderbar ;)

Sissy
http://modernsnowwhite.blogspot.com/

youremytrophy hat gesagt…

die wildlederteile sind ja echt mal richtig gut :) vorallem die farbe hats mir angetan.. gut, sie sind nur "etwas" hoch :D

teenage kitten hat gesagt…

awww, yes. ich shoppe mit, ik find se alle toll.

Alina hat gesagt…

Darf ich dich fragen wie groß du bist? Ich bin 1,80 und würde für weniger cm töten, um auch mal solche Dinger tragen zu können :(

Rimma hat gesagt…

Die Schuhen sind echt geil ....Gott sei Dank dass ich keine Kreditkarte habe.....