Montag, 12. Oktober 2009

Wer braucht schon Hosen?



Bilder: style.com

Oder Kleider oder Röcke? Der Unten-fast-ohne-Trend, der sich ja schon vor einiger Zeit angekündigt hat, findet in den Spring 2010 Kollektionen erneut Unterstütung. Während Prada, Wunderkind und Dolce & Gabbana ultrakurze Shorts zeigten, erinnern die kurzen Höschen bei Alexander Wang und A.F. Vandevorst eher an Unterwäsche als an ordentliche Hosen. Refinery 29 hat nun die Entwicklung vom bodenlangen Rock Anfang des letzten Jahrhunderts über den Mini in den 60ern bis hin zum Abschied vom Beinkleid 2010 unter dem Titel "Bye Bye Bottoms" mit Belegbildern veranschaulicht. Ob sich dieser Trend allerdings durchsetzen kann, bleibt fraglich. Sienna Miller, Lady Gaga und Daisy Lowe haben sich schon daran versucht und machten keine wirklich überzeugende Figur. Auf dem Laufsteg und selbstverständlich mit Gazellenbeinen sieht der freizügige Look aber doch immer wieder reizvoll aus. Vielleicht kann er sich im folgenden Frühjahr ja doch noch auf der Straße oder wenigstens im Nachtleben durchsetzen.

Kommentare:

Elisabeth hat gesagt…

Wers tragen kann... Ich eher nicht, aberr der Trend reizt mich auch nicht.

feli hat gesagt…

ohlala...auf dem laufsteg ganz nett, doch in der realität kaum umsetzbar !

BASSEXCESS hat gesagt…

Als ob Lady Gaga in irgendeinem Outfit eine gute Figur macht haha...
Ich find's total geil, aber natürlich ist es überhaupt nicht alltagstauglich. Bezweifle stark, dass man solche Outfits auf der Straße zu Gesicht bekommen wird.

Nicole hat gesagt…

Lady Gag finde ich eher bescheiden, aber der ohne-Hose-Look ist in der Musikwelt ja auch schon länger verbreitet. Auf der Bühne sieht es auch gut aus, finde ich. Selber tragen werde ich es wohl nicht ;-)

eva.ricarda hat gesagt…

ich bin ernsthaft gespannt, ob sich das durchsetzt. eigentlich kann es ja sogar ganz gut aussehen, aber ich zum beispiel würde auch wenn ich nicht gerade am strand rumlaufe, nicht mit meinen ultraknappen hotpants unterwegs sein wollen (mit strumpfhose drunter ist das wieder was anderes). in kombination mit nackten beinen wird wohl meistens das bedürfnis siegen, noch irgendwas anzuhaben. ich geh ja auch nicht im bikini-oberteil tanzen.

vio hat gesagt…

Sieht schon nett aus. Aber für den Alltag absolut ungeeignet. Nachts wenn dann nur mit dunkler Strumpfhose.

Marcel hat gesagt…

Hosen? Im Winter? Total ungeeignet..

The Ugly Doll hat gesagt…

nee, bitte nicht =) das kann keiner auf der straße tragen! auf dem laufsteg ja ok... aber wenn ich mir vorstelle nächsten sommer bei h&m solche höschen an damen mit kleidergröße 38 aufwärts zu verkaufen! nicht schön.

Maria hat gesagt…

und obenrum dann eine dicke winterjacke oder wie? auch im club fänd ich sowas ziemlich daneben, schließlich geh ich nicht in unterwäsche vor die tür

Marita hat gesagt…

Der Mini hat Stil. Diese ultrakurzen Shorts sehen hingegen nach - Upps, kopflos aus dem Haus gerannt und dabei wohl was Wichtiges vergessen - aus.

Cele hat gesagt…

Muss kurz mal Partei ergreifen: Ich mag Lady Gaga und ihre Unplugged versionen sind der hammer

Irgendwie hab ich den sommer hotpants gesehen die waren wirklich kaum länger als die da oben...
Diese Panties scheitern aber denke ich daran das selbst schmale Frauen ab und an dellen am arsch haben sollen.