Freitag, 30. Oktober 2009

Sonia Rykiel pour H&M



Bilder: thefashionspot.com

Die Jimmy Choo for H&M Kollektion ignoriere ich einfach mal, viel ansprechender finde ich nämlich die Zusammenarbeit des großen Schwedens mit der französischen Designerin Sonia Rykiel. Teil 1 der Kollektion beschert uns pünktlich zur Weihnachtssaison hübsche Dessous. Normalerweise bevorzuge ich schlichte Unterwäsche, doch die hochgeschnittenen Höschen, roséfarbenen BHs und besonders der samtene Kimono gefallen mir überraschend gut. Leider besteht die Gefahr, dass diese Modelle im äußerst ungünstigen Licht der H&M Umkleidekabinen und eben nicht gut ausgeleuchtet an den Prachtkörpern von Lara Stone, Caroline Trentini und Anna Vyalitsyna, dann doch nicht mehr so ansprechend wirken. Auf einen Selbstversuch werde ich es aber sicher ankommen lassen.
Im Januar folgt dann außerdem eine exklusive Strickkollektion von Sonia Rykiel pour H&M. Ich hoffe auf grelle Farben, Riesenpailletten und lustige Schriftzüge. Die Sonia ist nämich irgendwie die einzige, die sowas kann und darf.

Kommentare:

Nicole hat gesagt…

Ich bin gespannt. Leider befürchte ich auch, dass die Teile nicht halten werden, was die Bilder versprechen. Mit H&M Unterwäsche habe ich bisher keine guten Erfahrungen gemacht.

Sue hat gesagt…

Ich finde ja vor allem die Minicorsage (rosa, ganz rechts) interessant.. von der Spannung auf die Stricksachen mal ganz abgesehen.. ich finde, dass das die für mich seit langem ansprechendste Kampagne ist. Das letzte Mal war ich von Viktor&Rolf fasziniert, aber so toll war das dann ja auch nicht..

Patricia hat gesagt…

Leider gibt es H&M-Unterwäsche nur in Standardgrößen. Schade!

blica hat gesagt…

auf die stricksachen bin ich ja auch sehr gespannt, allerdings ist auch da zu befürchten, dass die h&m-strickqualität das ganze in kürzester zeit in unansehnliche flusenfänger verwandeln lässt...

Kat hat gesagt…

ich bin auch viel gespannter auf die sonia rykiel kollektion, sie scheint mehr... klasse zu haben!

elisabeth hat gesagt…

Und ich dachte nur ich finde Jimmy Choo for H&M grässlich!!!

Gegenstück hat gesagt…

Um noch einmal auf die Unterwäsche zu kommen
also ich persönlich habe auch schon schlechte Erfahrungen damit gemacht, irgendwie sitzen sie nicht gut an einem, dann kauft man sie eben doch, man braucht eben jetzt in diesem Moment neue Unterwäsche und zu Hause ist man dann noch mehr enttäuscht

Kristina hat gesagt…

Tja, H&M unterwäsche ist nur mut kleinem Busen tragbar, also nicht für mich. Der Samtkimono gefällt mir aber gut, bei dem kommt es aber aufs Pres-Leistungs-Verhältnis drauf an :)

Anki hat gesagt…

Auf die Strickkollektion freu ich mich auch schon sehr! Hoffentlich wird es die in meinem H&M geben?!
_______________________
http://blackberrysfashion.blogspot.com/