Montag, 19. Oktober 2009

Die gute alte Sicherheitsnadel



Bilder: style.com, katelovesme.com, look.co.uk

Eigentlich soll sie ja eher einem funktionalen Zweck dienen, aber optisch macht sie auch ganz schön was her. Man denke nur an das legendäre, von goldenen Sicherheitsnadeln zusammengehaltene Versace Kleid, dem Liz Hurley sicher einiges ihrer Bekanntheit zu verdanken hat. Oder an den günstigen Ohrschmuck zahlreicher Punks.
Christopher Kane hat hat sich u.a. dieses Element für seine erste Kollektion der wiederbelebten Marke Versus ausgesucht und kurze Kleider und Blazer mit bunten oder silbernen Safety Pins verziert. Bei Vena Cava sah man Ähnliches auf dem Laufsteg.
Besonders für Bastel-Freunde bietet die gute alte Sicherheitsnadel eine Vielzahl an Möglichkeiten. Eine davon zeigt uns Model Pelayo, der stinknormale Sicherheitsnadeln in Kreuzform auf T-Shirts anbringt. Wem das zuviel Arbeit ist, der kann hier eins der Shirts erwerben, oder eben selbst ein bisschen rumprobieren.

Kommentare:

Gegenstück hat gesagt…

die Idee mit den Sicherheitsnadel hatte ich auch schon, das ist mal etwas anderes und eine gute Alternative zu den Tshirts die nur "aufgerissen/aufgeschlitzt" sind
so ganz nebenbei: der Blogger von katelovesme ist echt heiß ;)
ich guck mir den Blog schon Ewigkeiten an

Mikk hat gesagt…

...hab das Thema Sicherheitsnadel in unseren Kollektionen von Patrizia Pepe...kann mir kaum eine Meinung bilden. Auch die Kunden nicht...

~itsme~ hat gesagt…

das mit dem kreuz ist mal ne idee..werdich bei gelegenheit auch mal versuchen!


www.itsmeyourelookingfor.blogspot.com