Dienstag, 13. Oktober 2009

Genauer hingeschaut: Roksanda Ilincic Spring 2010



Bilder: style.com

Zum Glück sind die ganzen Modewochen erstmal vorüber, denn jetzt kann man sich wieder Zeit lassen beim Durchsehen der restlichen Shows und entdeckt dabei nicht nur den ein oder anderen Trend sondern auch reizvolle Details, die sich beim oberflächlichen, ersten Betrachten noch versteckt hielten. So geschehen bei der Spring 2010 Kollektion von Roksanda Ilincic. Auf den ersten Blick war ich gelangweilt von dem ganzen Glanz, der erneut die Kollektion der Designerin bestimmte. Daran konnten auch die betonten Schultern und die vielen Federn nichts ändern. Bei genauerem Hinsehen habe ich mich sogar in die Federn verliebt. Diese zieren nämlich ganz unerwartet nicht nur Schultern und Kleider sondern auch den Absatz der Pumps von Nicholas Kirkwood. Bemerkenswert sind außerdem die wuchtigen Schmuckstücke, die Roksanda Ilincic den Models um die schmalen Handgelenke und Hälse gelegt hat. Eckige Formen in verschiedenen Breiten wurden gestapelt, unterschiedlich dicke Ketten wurden miteinander verschlungen und bilden einen starken Gegenpol zur sonst so weichen Kollektion.

Kommentare:

Surrounded hat gesagt…

Gefällt!

georgiawho hat gesagt…

du hast Recht-die Accessoires sind großartig! liebe vor allem den Federschuh!!