Dienstag, 4. August 2009

Schöne Mädchen mit hässlichen Tattoos





Bilder: thefashionspot.com, fashiongonerouge.com

Models sollen in erster Linie schön sein. Und da sich Tätowierungen nicht unbedingt mit dem Schönheitsideal vieler Menschen vereinen lassen, gibt es auf den Laufstegen in Paris, Mailand und co. nur selten verzierte Haut zu sehen. Generell wird Models davon abgeraten sich tättowieren zu lassen, da gut sichtbare Hautbilder den Kundenkreis merklich verkleinern können.
Nichtsdestotrotz erkennt man bei genauer Betrachtung doch das ein oder andere Tattoo auf den schlanken Körpern bekannter Models. Besonders beliebt sind Schriftzüge, beispielsweise am Innenarm. Freja Beha Erichsen trägt dort den Satz "This too shall pass" unter ihrer Haut. Erin Wasson's Arm schmücken die Worte "I mi Loa" und Catherine McNeil's Rippen ziert der morbide Zweizeiler "The day that I die will be by far the most beautiful day that I ever lived".
Bilder oder Symbole sind seltener zu finden. Auf Platz 1 rangiert aber sicherlich der allseits beliebte kleine Stern, welcher verschiedene Körperstellen diverser Models, Stars und Sternchen schmückt. Model Cynthia Decker trägt eine klassische Interpretation einer Rose im Nacken.
Mit einem Augenzwinkern ist wohl das Tattoo von Nicole Trunfio zu verstehen. Versteckt unter ihren langen Haaren findet sich die Skizze eines Kleiderbügels, die sicher auf das gängige Klischee Models seien nichts als Kleiderständer verweisen soll.
Für Omahyra Mota Garcia (s.oben 2. Bild 3.v.l.) sind Tattoos wiederrum Teil des Gesamtpackets. Diverse Hautbilder, die sie in Editortials stolz präsentiert und die sich sowieso nur schwer verstecken ließen, gestalten ihre durchtrainierten Arme. Die Tattoos des dominikanischen Models mit kantigem Gesicht und Kurzhaarfrisur komplettieren ihren androgynen Punk Chic.
Grund für meine kleine Studie zum Thema "Tätowierte Modelhaut" sind übrigens eigene Pläne. Schon seit längerem ist mir mal wieder danach, mich in die vertrauensvollen Hände eines Tätowierers zu begeben um meinen Körper zu verzieren, ihm Bedeutung zu verleihen, einen Moment meines Lebens auf ihm festzuhalten oder ihn zu entstellen. Wie man eben will. In welcher Form das passieren soll, behalte ich für mich.

Kommentare:

CoffeeBreak hat gesagt…

super geschriebener post!! :)

FashionHippieLoves hat gesagt…

der Kleiderbügel ist ja mal ganz übel :D

X

Marcel hat gesagt…

Ach mir als Mann ist das egal, ob die irgendwo kleine Tattoos haben, nur Arschgeweihe gehen mal gar nicht :D

Nicole hat gesagt…

Ich finde Tattoos eigentlich sehr schön, trau mich selbst aber nicht. Ich habe gelesen, dass es nun auch viele 'prominente Tatoos'wie Rihannas Psst.. auf dem Zeigefinder zum Aufkleben gibt. Das finde ich peinlich...wenn schon Tattoo, dann richtg ;)

Ella Malou Wayfarer hat gesagt…

ich bin absoluter tattoo-fan und auch der meinung, dass models durchaus tattoos haben können, wenn sie nicht die hälfte ihrer haut bedecken... und den kleiderbügel find ich eine ziemlich clevere umsetzung um das genannte vorurteil ironisch zu widerlegen ;)

Anonym hat gesagt…

wunderbar geschriebener post - les mads könnten sich mal eine scheibe von dir abschneiden

Ele-Electro hat gesagt…

ich finde tätowierte weibliche models gar nciht so übel, bei models wie ash stymest, cole mohr, tyler riggs, oder josh beech läufts auch mit tattoos gut :)

Anonym hat gesagt…

Wie man bei uns in Rheinhessen sagt: "Jedem Narr gefällt sei' Kapp'."
Wenn man das Geld hat, den Teenager- bzw. Twentysomething-Knäuder dann später wieder weglasern zulassen: bitteschön.

van heemstra. hat gesagt…

ich mag das tattoo mit dem keliderbügel.

katja hat gesagt…

anonym 2, sich tattoos wegmachen zulassen finde ich mehr als albern. auch wenn man sich vielleicht nicht für den rest seines lebens mit dem, was man sich mit 20 oder so bei den tattoos gedacht hat, vollständig identifizieren kann, sind diese bilder teil der eigenen geschichte.

Kat hat gesagt…

ich habe selber einen schriftzug auf meinem arm, demnach finde ich deinen post sehr interessant :)

sirdorian (stylishkidsinriot.com) hat gesagt…

das kann ja gar nichts. da wird der laser wieder vermehrt zum einsatz kommen.

MRN hat gesagt…

Selber Tattoofan, fände ich es schön, mehr tattoowierte Models zu sehen. Ich habe mal eines in einer Miss Sixty-Kampagne für das erste Parfum gesehen...wunderschön. Mehr Offenheit bitte.

disa hat gesagt…

ut聊天室,豆豆聊天室,聊天室,尋夢園聊天室,080視訊聊天室,免費視訊聊天,哈啦聊天室,視訊聊天,080聊天室,080苗栗人聊天室,6k聊天室,視訊聊天室,成人聊天室,中部人聊天室,免費視訊,視訊交友,視訊美女,視訊做愛,正妹牆,美女交友,玩美女人,美女,美女寫真,美女遊戲,hi5,hilive,hi5 tv,a383,微風論壇,微風,伊莉,伊莉討論區,伊莉論壇,sogo論壇,台灣論壇,plus論壇,plus,痴漢論壇,維克斯論壇,情色論壇,性愛,性感影片,校園正妹牆,正妹,AV,AV女優,SEX,走光,a片,a片免費看,A漫,h漫,成人漫畫,免費A片,色情網站,色情遊戲,情色文學,麗的色遊戲,色情,色情影片,同志色教館,色色網,色遊戲,自拍,本土自拍,kk俱樂部,後宮電影院,後宮電影,85cc免費影城,85cc免費影片,免費影片,免費小遊戲,免費遊戲,小遊戲,遊戲,好玩遊戲,好玩遊戲區,A片,情趣用品,遊戲區,史萊姆好玩遊戲,史萊姆,遊戲基地,線上遊戲

Cocaine.Kate hat gesagt…

nun beim letzten passt es doch hervroragennd.
models. wandelnde kleiderbuegel. wahrscheinlich hat sich das model auf eine selbstironische weise damit abgefunden. ist doch klasse.


ob tattoos schoen oder nicht schoen sind sollte der traeger selbst beurteilen. wem es gefaellt. die meisten menschen macht so etwas interessant. wie narben. sie erzaehlen geschichten.

Ida hat gesagt…

Toll geschrieben!

Ich liebe dezente, winzige, stilvolle tattoos bei models. Auch Freja Behas "float" am hals ist feinfeinfein.