Dienstag, 13. Januar 2009

Fragile but strong







Bilder: juliepike.no

Eigentlich wollte sie nur die Miete bezahlen. Und plötzlich entwickelte sich aus dem Teilzeitjob in einem Fotolabor Leidenschaft. Statt ihr Studium an der Universität von Oslo zu beenden ,ging Julie Pike nach San Francisco um am Academy of Art College Fotographie zu studieren. Eine gute Entscheidung. So wird sie mittlerweile von der Londoner Agentur Pepper Cookies vertreten und hat schon für Oyster Magazine gearbeitet. Inspiration für ihre Fotos findet sie in Filmen und Familienalben. Ob die Bilder in letzteren so freizügig sind wie oben abgebildete ist fraglich und tut eigentlich auch nichts zur Sache. Ihre Bilder gefallen und zieren in Zukunft hoffentlich noch weitere Cover. Vielleicht dann mit Kate Moss in ihren Fünfzigern, die hätte Julie nämlich laut Eigenaussage besonders gern einmal vor der Linse.

Gefunden bei theones2watch.com


Kommentare:

schnati hat gesagt…

der zylinderhut...es ist liebe

Mariee hat gesagt…

mir gefällt das "herzchen-höschen" ... sehr schöne bilder!

liebe grüße, m♥

Dani hat gesagt…

Schöne Bilder. Abwechslungsreich und trotzdem ist ein roter Faden zu erkennen.

Rosa hat gesagt…

Ich bin begeistert !
Die Bilder sind richtig toll !!