Freitag, 20. März 2009

To stud or to study?



Entschuldigt bitte: 1., dass ich mir das ein oder andere platte Wortspiel oft nicht verkneifen kann und 2., dass ich jetzt auch noch verspätet auf den Nietentrend-Zug aufspringe. In einer konzentrationsschwachen Minute während des Literaturstudiums fielen mir einige Relikte aus mehr oder weniger rebellischen Jugendtagen wieder ein. Gürtel und Armbänder wurden umgehend ihrer silbernen Verzierung entkleidet und nun warten runde und eckige Nieten auf neue Aufgaben. Den Anfang durften Gladiatorensandalen und Jeansjacke machen. In der nächsten Lernpause werden dann sicher noch mehr unbescholtene Kleidungsstücke benietet.

Kommentare:

Vanessa M. hat gesagt…

Mir fällt ein, dass ich auch mal so einen Nietengürtel hatte. Ich frage mich allerdings, ob ich den nicht längst weggeworfen habe.
In der Lernpause geh ich mal in den Keller und schau nach. Ha.

Styleseeking Zurich hat gesagt…

Oh das sieht toll aus! Vor allem die Sandalen... I habe mir auch erst letztens Nieten gekauft weil ich nirgends welche finden konnte bisher..

Nesli

Anna hat gesagt…

oh sehr gute idee. mir fällt gerade ein, dass ich einen ex-rebellen-gürtel hab. der ist aus paris und hat bunte nieten. vielleich fällt mir was ein... lg

puenktchen hat gesagt…

oh so einen nieten gürtel hab ich auch!muss mal schaun an was ich die nieten wiederverwenden könnte :) danke für den tipp! :)

stylorectic under medical treatment hat gesagt…

sorry babe,hab vergessen in hinzuzufügen:
http://www.etsy.com/shop.php?user_id=6046191
allerdings habe ich es mir von ihm fertigen lassen es war nicht im angebot...
xoxo
eszter

*Coco hat gesagt…

das sieht alles so toll aus.
ich mag nieten :) und deinen blog
LG

bi-style hat gesagt…

Och das kann ich entschuldigen ;) und das mit den Nieten ist auch vollkommen okay ;)

sarah. hat gesagt…

haha! ich glaube mein nietengurt gammelt seit etwa 5 jahren in einem dunkeln schrank. das teil müsste eigentlich mal wieder hervorgekramt werden...

Annemie hat gesagt…

Die Nieten auf den Sandalen...wirklich ne gute Idee ;)

Hast du sie einfach aufgeklebt?

katja hat gesagt…

annemie, an der rückseite der nieten sind so "stacheln" die bohrt man in den stoff und knickt sie um. das hält sehr gut.