Samstag, 13. September 2008

Das hat er doch gar nicht nötig.


Bilder: modepilot.de, style.com
Seiner Marc Jacobs Spring 2009 Kollektion wurde doch auch ohne den blöden Männerrock genug Beachtung geschenkt. Warum, wenn nicht aus aufmerksamkeitsdefizitären Gründen trägt man ihn im Jahr 2008 noch, wo dieses Teil doch nun schon längst seinen revolutionären Charakter verloren hat? Anno 1984 bei Jean Paul Gaultier war das vielleicht noch ganz innovativ und neu und auch ein bisschen politisch, aber heute ist dieses Ding doch einfach nur peinlich. Zu den Samtsandalen verkneife ich mir besser jeglichen Kommentar.

Kommentare:

kat hat gesagt…

Dazu fällt mir nur ein "urgääääääh".
Was soll das denn?
Ja, der Marc, der darf das (vielleicht), aber wollen wir wirklich unsere Männer in Samtschluppen und Handtuch durch die Innenstädte laufen sehen?

Vanessa M. hat gesagt…

Ich vermiss den alten pummeligen und bisschen verschrobenen Marc.

hexchen68 hat gesagt…

Hallo, gut das die Meinungen immer Unterschiedlich sind. ich finde die Teile absolut Genial. Zwar nicht die Karos, aber das schwarze hat schon etwas.
Weiterhin ist das nicht out, sondern die Beinkleider für Ihn sind bei uns im kommen. Ich sehe da schon einige mit rumlaufen und was neu ist, diejenigen verstecken sich nicht immer wieder, so wie es damals mal war ;-)
L.G. aus Hannover

paul hat gesagt…

also ich find zumindest die miuccia prada sandalen toll!

katja hat gesagt…

naja ok die sandalen werden mir auch immer sympathischer je länger ich sie mir anschaue.

Juli hat gesagt…

hi katty. =)

okay..die sandalen sind ja ganz okay, oder??? aber diese männerrock..auch für mich ein no go!!

alles liebe

Sarah hat gesagt…

ich finde es eigentlich gar nicht so schlimm. für männer sind halt nunmal die optionen für beinkleidung sehr viel beschränkter. ich glaube aber kaum, dass sich der rock für den mann in nächster zeit durchsetzen wird.

v i o hat gesagt…

Ich finds lächerlich.

Zad hat gesagt…

naja so schlimm find ichs ehrlich gesat nicht!!!
ich find eine 0-8-15 jeans t-shirt kombination bei beiden geschlechtern um eingies lächerlicher bei der heutigen auswahl an outfits!!ggg..
und wenn man bedenkt das er schwul ist kann es auch sein dass er auf diese art und weise seinen hang zum cross-dressing auslebt ..vll will er nciht gleich ein transvestit sein aber zeigt somit seine weibliche seite auf... aber selbst in dem find ich sieht er ziemlich heiß aus..tolle kombination mit dem legeren hemd!

über die sandalen geb ich keinen kommentar ab, männer und sandalen sind für mich immer scho ein no go gewesen!!!

minimalist hat gesagt…

marc jacobs im rock gefällt mir gar nicht – habe aber sowieso ein problem mit männer in röcken.
aber ich bin auf pauls seite: die sandalen sind super.
und ja, auch ich vermisse den nerdigen marc jacobs sehr...

Jürgen hat gesagt…

Nötig hat er den Rock sicher nicht, aber er sieht gut aus; lediglich die Schuhe sollte er sich dann auch aus der Damenmode abschauen, da gibts besser Passendes. Für Otto Normalverbraucher wäre das ja so in Ordnung, aber von einem Designer erwarte ich da mehr Stil (Stilettos).

Davon abgesehen: nenne mir ein Kleidungsstück, das ausschließlich von Männern und nicht von Frauen getragen wird? Sogar der Slip mit Eingriff hat zwischenzeitlich einzug in die Damenmode gefunden. Warum also sollte Mann nicht Rock tragen?

Gruß
Jürgen
PaarBlitz.de, Ihre Online Partnervermittlung